Please use another Browser

It looks like you are using a browser that is not fully supported. Please note that there might be constraints on site display and usability. For the best experience we suggest that you download the newest version of a supported browser:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Continue with the current browser
Der ganzheitliche digitale Zwilling für die Intralogistik
Zunehmende Lagerumschlagshäufigkeit bei kürzer werdender Lagerdauer, kleine Bestellmengen mit hohen Liefergeschwindigkeiten, steigende Rücklaufquoten sowie die kurzfristige Erhöhung der Liefermengen. Im Zuge der Digitalisierung steht auch die Intralogistikbranche vor neuen Herausforderungen. Mit dem Digital Enterprise Portfolio unterstützt Siemens hocheffiziente, flexible und intelligente Anwendungen in der Intralogistik. Dabei begleitet Siemens seine Kunden, Maschinenbauer wie Betreiber von Logistikzentren, auf dem Weg der digitalen Transformation. Durch den Einsatz des digitalen Zwillings von Materialtransporteinrichtungen, Lagerbetrieb und Performance wird die gesamte Wertschöpfungskette effizient gestaltet und optimiert. Das steigert durchgängig die Effizienz von Bau und Betrieb der Maschinen und Anlagen, minimiert Fehlerquoten und Ausfallzeiten, verkürzt Entwicklungszeiten und sorgt somit für eine nachhaltig gesteigerte Wettbewerbsfähigkeit. Durch das nahtlose Zusammenspiel von realer und virtueller Welt unterstützt der Technikkonzern dabei, die Produktivität und Flexibilität der Anlagen zu erhöhen und so die Kosten und den Energieverbrauch nachhaltig zu senken.

Das einzigartige Portfolio von Siemens für die digitale Transformation, die Digital Enterprise Suite, bietet ein integriertes Produktspektrum von softwarebasierten Systemen und Automatisierungstechnologien. Dabei stellt das Konzept des digitalen Zwillings eine geschlossene Verbindung zwischen der virtuellen Welt der Planung von Lager- und Fördertechnik und der physischen Welt deren Betriebs und deren Leistungsfähigkeit her. Somit kann an jedem Punkt der Wertschöpfungskette begonnen werden – angefangen beim Design des Logistikkonzepts bis hin zu Betriebsplanung, Betriebstechnik, Betriebsausführung und Services – und der Digitalisierungsprozess Schritt für Schritt erweitert werden. 

Das Portfolio für die Intralogistik beinhaltet Softwarelösungen und Automatisierungssysteme für Kernapplikationen wie Regalbediengeräte oder Shuttle-Lager, Lösungsangebote für Aufgaben der innerbetrieblichen Industrielogistik und Sortiertechnik sowie Lösungen für Paket-, Post- und Flughafenlogistik. 
Pressemitteilung11. März 2020

Simove Automatisierungsplattform um omnidirektionales Fahrmodul erweitert

Pressemitteilung26. November 2019

Mit Siemens Industrial Edge die Feldebene um die Vorteile der Cloud erweitern 

Pressemitteilung21. November 2019

Simatic Micro-Drive F-TM Servodrive ergänzt Antriebsportfolio im Bereich der Schutzkleinspannung

Pressemitteilung14. November 2019

Sinamics Startdrive V16 bringt neue Hardware und neue Funktionen ins TIA Portal

Pressemitteilung06. November 2019

Neue Mindsphere App von Siemens unterstützt Predictive Services for Drive Systems

Pressemitteilung01. Oktober 2019

Webbasiertes Visualisierungssystem setzt neue Maßstäbe für industrielles Bedienen und Beobachten

Pressemitteilung18. Februar 2019

Vielseitig, systemdurchgängig, sicher – neues Servoantriebssystem für Schutzkleinspannungsbereich

Pressemitteilung14. Februar 2019

Siemens zeigt Lösungen für die digitale Transformation in der Intralogistik

Pressemitteilung14. November 2018

Neues System für das Management von Industrie 4.0-Kommunikationsnetzwerken

Pressemitteilung15. November 2018

Neue Version (3.0) der Safety-Bibliothek für Regalbediengeräte erhöht Performance

Pressemitteilung27. November 2018

Künstliche Intelligenz für die Simatic

Pressemitteilung05. Apr 2018

Siemens übernimmt Technologieführer für Echtzeit-Funkortungslösungen

Produktbilder

Sinamics Startdrive V16 bringt neue Hardware und neue Funktionen ins TIA Portal

Sinamics Startdrive V16 bringt Einachsvariante des Sinamics S120 ins TIA Portal.  Innovative Funktionen vereinfachen Safety-Abnahme, verkürzen Inbetriebnahmedauer und erhöhen Benutzerfreundlichkeit.

Neues System fuer das Management von Industrie 4.0-Kommunikationsnetzwerken

Mit Sinec NMS bringt Siemens ein leistungsstarkes und zukunftssicheres Netzwerk-Management-System (NMS) auf den Markt. Damit koennen Anwender die wachsenden Ansprueche an industrielle Kommunikationsnetzwerke wie den steigendenden Vernetzungsgrad sowie die groessere Datenmenge und Komplexitaet von Netzwerkstrukturen bewaeltigen.

Simove Automatisierungsplattform um omnidirektionales Fahrmodul erweitert

Siemens hat Simove, den modularen Baukasten für Automated Guided Vehicle (AGV)-Applikationen, um die Funktionalität zur omnidirektionalen Ansteuerung erweitert. Die neue Software ermöglicht eine uneingeschränkte Bewegungsfreiheit für AGVs. Zusammen mit dem Simatic Micro-Drive, dem neuen Mitglied der Siemens-Umrichterfamilie speziell für den Schutzkleinspannungsbereich, können Anlagen- und Maschinenbauer universale und flexible Systeme bauen. 

Mit Siemens Industrial Edge die Feldebene um die Vorteile der Cloud erweitern

Siemens Industrial Edge schließt Lücke zwischen Local und Cloud Computing und ermöglicht hochfrequenten Datenaustausch in der Feldebene. Industrial Edge umfasst mit Edge Management ein Backend, Edge-Geräte und Edge Apps.

Simatic Micro-Drive F-TM Servodrive ergänzt Antriebsportfolio im Bereich der Schutzkleinspannung

Mit dem Simatic Micro-Drive F-TM Servodrive bekommt die Simatic Micro-Drive-Familie ein neues Mitglied.

Neue Mindsphere App von Siemens unterstützt Predictive Services for Drive Systems

Transparenz bei Ersatzteilen und Wartung sowie höhere Wartungseffizienz basierend auf Predictive Analytics for Drive Systems.

Webbasiertes Visualisierungssystem setzt neue Maßstäbe für industrielles Bedienen und Beobachten

Siemens stellt auf der "SPS – Smart Production Solutions" 2019 ein völlig neu entwickeltes Komplettsystem zum industriellen Bedienen und Beobachten vor: Das webbasierte Visualisierungssystem besteht zunächst aus der Visualisierungssoftware Simatic WinCC Unified sowie der neuen Generation HMI-Bediengeräte Simatic HMI Unified Comfort Panels.

Siemens zeigt Loesungen fuer die digitale Transformation in der Intralogistik

Unter dem Motto "Digitalization in Intralogistics Implement now!" praesentiert Siemens in Halle 3, Stand D11, wie mit dem Portfolio der Digital Enterprise die digitale Transformation in der Intralogistik sowohl fuer Maschinenbauer als auch Anlagenbetrei-ber erfolgreich funktioniert.

Siemens zeigt Loesungen fuer die digitale Transformation in der Intralogistik

Anhand von Simove, der AGV-Systemplattform, demonstriert Siemens wie Maschi-nenbauer von verringertem Planungs- und Engineeringaufwand sowie schnelleren Inbetriebnahmezeiten profitieren und Anwender ihre Logistikprozesse flexibler und produktiver gestalten.

Neue Version (3.0) der Safety-Bibliothek für Regalbediengeraete erhoeht Performance

Siemens hat seine TÜV-zertifizierte und speziell für Regalbediengeräte entwickelte Safety-Bibliothek weiterentwickelt. Mit der Safety-Bibliothek V3.0 profitieren Anwender von einer schnelleren Inbetriebnahme, die mit mehr fehlersicheren Simatic-Steuerungen eingesetzt werden kann (ab S7-1516F).

Künstliche Intelligenz für Simatic 

Siemens bringt ein neues Modul mit integriertem KI (Kuenstliche Intelligenz)-faehigen Chip fuer die Steuerung Simatic S7-1500 und das I/O System ET 200MP auf den Markt: Die S7-1500 TM NPU (Neural Processing Unit) ist ausgestattet mit dem KI-faehigem Chip Intel Movidius Myriad X Vision Processing Unit und ermoeglicht so die effiziente Verarbeitung neuronaler Netze.

Weitere Informationen

Infografiken

Siemens übernimmt Technologiefuehrer für Echtzeit-Funkortungslösungen

Siemens hat die die Agilion GmbH mit Sitz in Chemnitz übernommen. Agilion ist ein führender Anbieter fuer industrielle Funkortungsloesungen (Real-Time Locating Systems, RTLS) in den Hauptanwendungsfeldern Produktion, Logistik und Wartung. Diese Technologie ermöglicht eine hochpräzise Ortung im Bereich weniger Zentimeter, eine hohe Anzahl von Ortungsobjekten und eine besonders einfache Inbetriebnahme.

SIMATIC RTLS und das digitale Unternehmen

Siemens hat die die Agilion GmbH mit Sitz in Chemnitz übernommen. Agilion ist ein führender Anbieter für industrielle Funkortungslösungen (Real-Time Locating Systems, RTLS) in den Hauptanwendungsfeldern Produktion, Logistik und Wartung. Diese Technologie ermöglicht eine hochpräzise Ortung im Bereich weniger Zentimeter, eine hohe Anzahl von Ortungsobjekten und eine besonders einfache Inbetriebnahme.

Kontakt

Katharina Lamsa

Digital Industries

+49 (172) 8413539

Link zu dieser Seite                    
www.siemens.com/presse/intralogistik