Please use another Browser

It looks like you are using a browser that is not fully supported. Please note that there might be constraints on site display and usability. For the best experience we suggest that you download the newest version of a supported browser:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Continue with the current browser

Erweiterte Einsatzgebiete für Siemens-Niederspannungsmotoren

Das Bild zeigt den Simotics SD Add Niederspannungsmotor.

Das Bild zeigt den Simotics SD Add Niederspannungsmotor.

Bei gleicher Leistung haben hocheffiziente Motoren wie Simotics SD Add mit Effizienzklassen IE3 und IE4 ein größeres Verhältnis von Anlaufstrom zu Bemessungsstrom als weniger effiziente Motoren. Durch das besondere elektrische Design der Simotics SD Add wurden die Anlaufströme bei Simotics SD Add unter Beibehaltung der kompakten Bauweise auch bei hohen Wirkungsgraden deutlich reduziert. Niedrige Anlaufströme erhöhen die Lebensdauer des Motors, da Drehmomentstöße, welche die Motorwicklungen sowohl thermisch als auch durch elektrodynamische Kräfte belasten, abnehmen. Zudem können Zuleitungen, Schaltschrank, Schutz- und Schaltgeräte kleiner dimensioniert und somit Anschaffungs- und Betriebskosten verringert werden.
Mit kleineren Anlaufströmen lassen sich Netzbelastungen durch störende Spannungseinbrüche reduzieren und damit die Netzstabilität erhöhen. Dies ist vor allem in Regionen mit unzureichender Netzinfrastruktur und weichen Netzen von Vorteil, wie zum Beispiel in weitläufigen Flächenstaaten wie Kanada, Russland oder den USA.
Zur Vereinfachung von Inbetriebnahme, Service, Ersatzteilbestellungen und den Anbau optionaler Komponenten sind die Motoren Simotics SD Add serienmäßig mit einem DataMatrix-Code ausgestattet. Über diesen lassen sich mit der Simotics Digital Data App alle relevanten Informationen wie technische Daten, Ersatzteile und Betriebsanleitungen des individuellen Motors auf mobilen Endgeräten abrufen.

Weitere Informationen zum Thema Simotics unter www.siemens.de/simotics
Die Siemens AG (Berlin und München) ist ein führender internationaler Technologiekonzern, der seit 170 Jahren für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität steht. Das Unternehmen ist weltweit aktiv, und zwar schwerpunktmäßig auf den Gebieten Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung. Siemens ist weltweit einer der größten Hersteller energieeffizienter ressourcenschonender Technologien. Das Unternehmen ist einer der führenden Anbieter effizienter Energieerzeugungs- und Energieübertragungslösungen, Pionier bei Infrastrukturlösungen sowie bei Automatisierungs-, Antriebs- und Softwarelösungen für die Industrie. Darüber hinaus ist das Unternehmen ein führender Anbieter bildgebender medizinischer Geräte wie Computertomographen und Magnetresonanztomographen sowie in der Labordiagnostik und klinischer IT. Im Geschäftsjahr 2017, das am 30. September 2017 endete, erzielte Siemens einen Umsatz von 83,0 Milliarden Euro und einen Gewinn nach Steuern von 6,2 Milliarden Euro. Ende September 2017 hatte das Unternehmen weltweit rund 372.000 Beschäftigte. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com.
Mehr

Kontakt

Stefan Rauscher

Siemens AG

Gleiwitzer Str. 555
90475 Nürnberg

+49 (911) 895-7952