Please use another Browser

It looks like you are using a browser that is not fully supported. Please note that there might be constraints on site display and usability. For the best experience we suggest that you download the newest version of a supported browser:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Continue with the current browser

Kostengünstige kompakte IEEE 1588 Ethernet Switches reduzieren Stillstandzeiten

Das Bild zeigt die Ethernet Switches Ruggedcom RSG908C und Ruggedcom RSG910C.

Das Bild zeigt die Ethernet Switches Ruggedcom RSG908C und Ruggedcom RSG910C.

Getestet und zertifiziert für Umgebungen wo extreme Vibrationen, Erschütterungen und Temperaturen herrschen, bieten der Ruggedocm RSG908C und RSG910C hohe Zuverlässigkeit für industrielle Anwendungen, bei denen es auf hohe Bandbreite und Flexibilität beim zukünftigen Ausbau von Netzwerken ankommt. Abhängig von der bestellten Konfiguration haben die Geräte eine integrierte Stromversorgung mit 24/48 Volt Gleichstrom (10 – 60 VDC) oder eine integrierte Stromversorgung mit 85 – 264 VAC / 88 – 300 VDC. Auf Wunsch sind die Switches mit lackierten Leiterplatten (Conformal Coating) ausgestattet.
Der Ruggedcom RSG908C hat insgesamt acht Ports einschließlich vier Gigabit-SFP-Ports, die Anwendern eine sehr große Flexibilität bei der Glasfaserauswahl und der zu überbrückenden Distanz ermöglichen. Dabei lassen sich bis zu vier Geräte (z. B. IEDs) über die 100BASE-FX LC-Ports anbinden. Der Ruggedcom RSG910C hat insgesamt 10 Ports, davon vier Gigabit-SFP-Ports. Anwender können über die 10/100/1000BASE-T RJ45 Ports bis zu sechs Geräte anschließen.
Die beiden Geräte haben 2018 einen Red Dot Award in der Kategorie "Industrial Design" gewonnen. Ausgezeichnet wurde das innovative Design, das sich durch ein modulares, kompaktes Gehäuse auszeichnet. Die ermöglicht einerseits eine hohe Leistungsfähigkeit in schwierigen Umgebungen und andererseits eine schnelle und einfache Montage in engen Schaltschränken.
Der Ruggedcom RSG908C und Ruggedcom RSG910C lassen sich vielseitig einsetzen: zur Zeitsynchronisation in der Stromerzeugung und -verteilung ebenso wie für Anwendungen mit hohen Bandbreiten wie die Videoüberwachung im Transportwesen. Zudem sind die Geräte geeignet für zeitkritische Anwendungen wie automatisiertes Bohren, Scada (Supervisory Control and Data Acquisition)-Systeme und Fernwirkeinheiten (Remote Terminal Units/RTUs) für die Automatisierung von Bohrlochköpfen (Wellhead Automation), die Überwachung von Pipelines sowie Kompressor- und Pumpstationen in der Öl- und Gasbranche.

Weitere Informationen unter www.siemens.com/rsg900c
Die Siemens AG (Berlin und München) ist ein führender internationaler Technologiekonzern, der seit 170 Jahren für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität steht. Das Unternehmen ist weltweit aktiv, und zwar schwerpunktmäßig auf den Gebieten Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung. Siemens ist weltweit einer der größten Hersteller energieeffizienter ressourcenschonender Technologien. Das Unternehmen ist einer der führenden Anbieter effizienter Stromerzeugungs- und Stromübertragungslösungen, Pionier bei Infrastrukturlösungen sowie bei Automatisierungs-, Antriebs- und Softwarelösungen für die Industrie. Darüber hinaus ist das Unternehmen mit seiner börsennotierten Tochtergesellschaft Siemens Healthineers AG ein führender Anbieter bildgebender medizinischer Geräte wie Computertomographen und Magnetresonanztomographen sowie in der Labordiagnostik und klinischer IT. Im Geschäftsjahr 2017, das am 30. September 2017 endete, erzielte Siemens einen Umsatz von 83,0 Milliarden Euro und einen Gewinn nach Steuern von 6,2 Milliarden Euro. Ende September 2017 hatte das Unternehmen weltweit rund 377.000 Beschäftigte. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com.
Mehr

Kontakt

David Petry

Siemens AG

Werner-von-Siemens-Str. 65
91052 Erlangen

+49 (9131) 7-26616