Please use another Browser

It looks like you are using a browser that is not fully supported. Please note that there might be constraints on site display and usability. For the best experience we suggest that you download the newest version of a supported browser:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Continue with the current browser
Alle Trams in München im Einsatz
Im September 2012 orderten die Stadtwerke München (SWM) als erster Kunde Straßenbahnen vom Typ Avenio für das örtliche Liniennetz der MVG. Zwischenzeitlich haben die SWM ihre Avenio-Flotte kontinuierlich ausgebaut.

Pressebilder

Siemens Mobility baut 73 weitere Straßenbahnen für München

Die Stadtwerke München (SWM) haben bei Siemens Mobility 73 weitere Straßenbahnen vom Typ Avenio im Wert von mehr als 200 Millionen Euro bestellt. Sie ziehen damit bestehende Optionen. Die Fahrzeuge ergänzen die bereits im Fahrgastbetrieb eingesetzten Trams gleichen Typs. Die Auslieferung der ersten Fahrzeuge ist für 2021 geplant.

München bestellt Straßenbahnen bei Siemens

Die Stadtwerke München (SWM) und ihre Tochter Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) haben bei Siemens 22 weitere Straßenbahnen vom Typ Avenio im Wert von 70 Millionen Euro bestellt.

Das Bild zeigt: Christoph Klaes, Leiter des Siemens Straßenbahngeschäfts; Herbert König, SWM Geschäftsführer Verkehr und MVG-Chef; Sandra Gott-Karlbauer, CEO der Siemens Business Unit Urban Transport, und Dr. Florian Bieberbach, Vorsitzender der Geschäftsführung der Münchner Stadtwerke (SWM) bei der Vertragsunterzeichnung.

Alle Trams in München im Einsatz

Alle acht neuen Siemens-Straßenbahnen vom Typ Avenio sind in München im Fahrgasteinsatz. Seit September 2014 sind die ersten Bahnen im Münchner Netz unterwegs. Der Avenio ist die neue Straßenbahn-Generation von Siemens, die in München zum ersten Mal weltweit zum Einsatz kommt.

Im Bild: Der Avenio am Lenbachplatz / Maximiliansplatz.

Alle Trams in München im Einsatz

Alle acht neuen Siemens-Straßenbahnen vom Typ Avenio sind in München im Fahrgasteinsatz. Seit September 2014 sind die ersten Bahnen im Münchner Netz unterwegs. Der Avenio ist die neue Straßenbahn-Generation von Siemens, die in München zum ersten Mal weltweit zum Einsatz kommt.

Im Bild: Der Avenio am Bayerischen Landtag / Maximilianeum.

Alle Trams in München im Einsatz

Alle acht neuen Siemens-Straßenbahnen vom Typ Avenio sind in München im Fahrgasteinsatz. Seit September 2014 sind die ersten Bahnen im Münchner Netz unterwegs. Der Avenio ist die neue Straßenbahn-Generation von Siemens, die in München zum ersten Mal weltweit zum Einsatz kommt.

Im Bild: Der Avenio vor dem Bayerischen Landtag / Maximilianeum; auf der Maximiliansbrücke.

Alle Trams in München im Einsatz

Alle acht neuen Siemens-Straßenbahnen vom Typ Avenio sind in München im Fahrgasteinsatz. Seit September 2014 sind die ersten Bahnen im Münchner Netz unterwegs. Der Avenio ist die neue Straßenbahn-Generation von Siemens, die in München zum ersten Mal weltweit zum Einsatz kommt.

Im Bild: Der Avenio am Karlsplatz (Stachus) / vor dem Justizpalast München.

Alle Trams in München im Einsatz

Alle acht neuen Siemens-Straßenbahnen vom Typ Avenio sind in München im Fahrgasteinsatz. Seit September 2014 sind die ersten Bahnen im Münchner Netz unterwegs. Der Avenio ist die neue Straßenbahn-Generation von Siemens, die in München zum ersten Mal weltweit zum Einsatz kommt.

Avenio: Eine neue Straßenbahn für München

Die erste von acht neuen Straßenbahnen für München verlässt das Produktionswerk in Wien. Der Innenraum ist hell und großzügig gestaltet. Für angenehme Temperaturen bei jedem Wetter sorgen Klimaanlagen. 216 Fahrgäste haben Platz, es gibt 69 ergonomisch geformte Sitze und genügend Griffe zum Festhalten. Auch für Information und Unterhaltung über große Monitore und für Fahrscheinautomaten ist gesorgt. Damit nichts den Fahrgastraum beeinträchtigt und die Böden leicht zu reinigen sind, haben wir die elektrische Ausrüstung in Containern auf dem Dach untergebracht.

Neue Tram am Start: München und Siemens stellen ersten Avenio vor

Am 4. November 2013 wurde die erste von acht neuen Siemens-Straßenbahnen vom Typ Avenio in München der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Tram für die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) wird die Kunden-Typbezeichnung T1 tragen. Die Stadtwerke München (SWM) orderten die Straßenbahnen für das örtliche Liniennetz der MVG, um damit die bestehende Fahrzeugflotte zu modernisieren und zu ergänzen. Zwischen Bestellung Ende September 2012 und angestrebtem Einsatzbeginn lagen nur 15 Monate. Ziel des beschleunigten Beschaffungs- und Herstellungsprozesses war eine möglichst rasche Reaktion auf die hohen Nachfragezuwächse bei der Tram in München.
Der Avenio ist die neue Straßenbahn-Generation von Siemens, die in München zum ersten Mal weltweit zum Einsatz kommt.

Im Bild (v.l.n.r): Herbert König, Vorsitzender der MVG-Geschäftsführung und SWM Geschäftsführer Verkehr, und Sandra Gott-Karlbauer, CEO Siemens Urban Transport.

Neue Tram am Start: München und Siemens stellen ersten Avenio vor

Am 4. November 2013 wurde die erste von acht neuen Siemens-Straßenbahnen vom Typ Avenio in München der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Tram für die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) wird die Kunden-Typbezeichnung T1 tragen. Die Stadtwerke München (SWM) orderten die Straßenbahnen für das örtliche Liniennetz der MVG, um damit die bestehende Fahrzeugflotte zu modernisieren und zu ergänzen. Zwischen Bestellung Ende September 2012 und angestrebtem Einsatzbeginn lagen nur 15 Monate. Ziel des beschleunigten Beschaffungs- und Herstellungsprozesses war eine möglichst rasche Reaktion auf die hohen Nachfragezuwächse bei der Tram in München.Der Avenio ist die neue Straßenbahn-Generation von Siemens, die in München zum ersten Mal weltweit zum Einsatz kommt.

Neue Tram am Start: München und Siemens stellen ersten Avenio vor

Am 4. November 2013 wurde die erste von acht neuen Siemens-Straßenbahnen vom Typ Avenio in München der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Tram für die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) wird die Kunden-Typbezeichnung T1 tragen. Die Stadtwerke München (SWM) orderten die Straßenbahnen für das örtliche Liniennetz der MVG, um damit die bestehende Fahrzeugflotte zu modernisieren und zu ergänzen. Zwischen Bestellung Ende September 2012 und angestrebtem Einsatzbeginn lagen nur 15 Monate. Ziel des beschleunigten Beschaffungs- und Herstellungsprozesses war eine möglichst rasche Reaktion auf die hohen Nachfragezuwächse bei der Tram in München.

Der Avenio ist die neue Straßenbahn-Generation von Siemens, die in München zum ersten Mal weltweit zum Einsatz kommt.

Neue Tram am Start: München und Siemens stellen ersten Avenio vor

Am 4. November 2013 wurde die erste von acht neuen Siemens-Straßenbahnen vom Typ Avenio in München der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Tram für die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) wird die Kunden-Typbezeichnung T1 tragen. Die Stadtwerke München (SWM) orderten die Straßenbahnen für das örtliche Liniennetz der MVG, um damit die bestehende Fahrzeugflotte zu modernisieren und zu ergänzen. Zwischen Bestellung Ende September 2012 und angestrebtem Einsatzbeginn lagen nur 15 Monate. Ziel des beschleunigten Beschaffungs- und Herstellungsprozesses war eine möglichst rasche Reaktion auf die hohen Nachfragezuwächse bei der Tram in München.

Der Avenio ist die neue Straßenbahn-Generation von Siemens, die in München zum ersten Mal weltweit zum Einsatz kommt.

Im Bild (v.l.n.r): Herbert König, Vorsitzender der MVG-Geschäftsführung und SWM Geschäftsführer Verkehr, und Sandra Gott-Karlbauer, CEO Siemens Urban Transport.

Neue Tram am Start: München und Siemens stellen ersten Avenio vor

Am 4. November 2013 wurde die erste von acht neuen Siemens-Straßenbahnen vom Typ Avenio in München der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Tram für die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) wird die Kunden-Typbezeichnung T1 tragen. Die Stadtwerke München (SWM) orderten die Straßenbahnen für das örtliche Liniennetz der MVG, um damit die bestehende Fahrzeugflotte zu modernisieren und zu ergänzen. Zwischen Bestellung Ende September 2012 und angestrebtem Einsatzbeginn lagen nur 15 Monate. Ziel des beschleunigten Beschaffungs- und Herstellungsprozesses war eine möglichst rasche Reaktion auf die hohen Nachfragezuwächse bei der Tram in München.

Der Avenio ist die neue Straßenbahn-Generation von Siemens, die in München zum ersten Mal weltweit zum Einsatz kommt.

Im Bild: Sandra Gott-Karlbauer, CEO Siemens Urban Transport.

Neue Tram am Start: München und Siemens stellen ersten Avenio vor

Am 4. November 2013 wurde die erste von acht neuen Siemens-Straßenbahnen vom Typ Avenio in München der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Tram für die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) wird die Kunden-Typbezeichnung T1 tragen. Die Stadtwerke München (SWM) orderten die Straßenbahnen für das örtliche Liniennetz der MVG, um damit die bestehende Fahrzeugflotte zu modernisieren und zu ergänzen. Zwischen Bestellung Ende September 2012 und angestrebtem Einsatzbeginn lagen nur 15 Monate. Ziel des beschleunigten Beschaffungs- und Herstellungsprozesses war eine möglichst rasche Reaktion auf die hohen Nachfragezuwächse bei der Tram in München.

Der Avenio ist die neue Straßenbahn-Generation von Siemens, die in München zum ersten Mal weltweit zum Einsatz kommt.

Im Bild: Sandra Gott-Karlbauer, CEO Siemens Urban Transport.

Avenio: Eine neue Straßenbahn für München

Die erste von acht neuen Straßenbahnen für München verlässt das Produktionswerk in Wien. Die Tram verfügt über acht Doppeltüren. Sie nehmen rund 30 Prozent der gesamten Länge ein, beginnend direkt hinter dem Führerstand. Sie ermöglichen auch Fahrgästen mit Bewegungseinschränkung den schnellen, barrierefreien Zugang und erlauben rasches Ein- und Aussteigen selbst bei voll besetzten Zügen.

Die Stadtwerke München (SWM) orderten bei Siemens acht Straßenbahnen für das örtliche Liniennetz, um damit die bestehende Fahrzeugflotte zu modernisieren und zu ergänzen. Gebaut werden die Fahrzeuge des Typs Avenio im Werk Wien. Hier ist die weltweite Geschäftsverantwortung für schienengebundene Fahrzeuge für den Personennahverkehr und Reisezugwagen gebündelt. 

Avenio: Eine neue Straßenbahn für München

Die erste von acht neuen Straßenbahnen für München wurde fertiggestellt. Dem ersten Avenio werden in den nächsten Wochen sieben weitere folgen.

Der ergonomisch durchdachte Fahrerstand verfügt über ein modernes Pultdesign. Übersichtliche Bedientafeln und ein großes Display sorgen für komfortable Arbeitsbedingungen.

Die Stadtwerke München (SWM) orderten die Straßenbahnen für das örtliche Liniennetz, um damit die bestehende Fahrzeugflotte zu modernisieren und zu ergänzen. Der Avenio ist die neue Straßenbahn-Generation von Siemens, die in München zum ersten Mal weltweit zum Einsatz kommt.

Avenio: Eine neue Straßenbahn für München

Die erste von acht neuen Straßenbahnen für München wurde fertiggestellt. Dem ersten Avenio werden in den nächsten Wochen sieben weitere folgen. Produziert werden die Trams im Wiener Siemens-Werk. Hier ist die weltweite Geschäftsverantwortung für schienengebundene Fahrzeuge für den Personennahverkehr und Reisezugwagen gebündelt.

Dank der Drehgestelle und Räder, die jede Bewegung geschmeidig mitgehen, ohne den Wagenkasten zu belasten, fährt der Avenio leise und ruckfrei.

Die Stadtwerke München (SWM) orderten die Straßenbahnen für das örtliche Liniennetz, um damit die bestehende Fahrzeugflotte zu modernisieren und zu ergänzen. Der Avenio ist die neue Straßenbahn-Generation von Siemens, die in München zum ersten Mal weltweit zum Einsatz kommt.

Avenio: Eine neue Straßenbahn für München

Die erste von acht neuen Straßenbahnen für München wurde fertiggestellt. Dem ersten Avenio werden in den nächsten Wochen sieben weitere folgen. Produziert werden die Trams im Wiener Siemens-Werk. Hier ist die weltweite Geschäftsverantwortung für schienengebundene Fahrzeuge für den Personennahverkehr und Reisezugwagen gebündelt.

Die Stadtwerke München (SWM) orderten die Straßenbahnen für das örtliche Liniennetz, um damit die bestehende Fahrzeugflotte zu modernisieren und zu ergänzen. Der Avenio ist die neue Straßenbahn-Generation von Siemens, die in München zum ersten Mal weltweit zum Einsatz kommt.

Avenio: Eine neue Straßenbahn für München

Die erste von acht neuen Straßenbahnen für München wurde fertiggestellt. Dem ersten Avenio werden in den nächsten Wochen sieben weitere folgen. Der Innenraum ist hell und großzügig gestaltet. Für angenehme Temperaturen bei jedem Wetter sorgen Klimaanlagen. 216 Fahrgäste haben Platz, es gibt 69 ergonomisch geformte Sitze und genügend Griffe zum Festhalten. Auch für Information und Unterhaltung über große Monitore und für Fahrscheinautomaten ist gesorgt. Damit nichts den Fahrgastraum beeinträchtigt und die Böden leicht zu reinigen sind, haben wir die elektrische Ausrüstung in Containern auf dem Dach untergebracht.

Die Stadtwerke München (SWM) orderten die Straßenbahnen für das örtliche Liniennetz, um damit die bestehende Fahrzeugflotte zu modernisieren und zu ergänzen. Der Avenio ist die neue Straßenbahn-Generation von Siemens, die in München zum ersten Mal weltweit zum Einsatz kommt.

Avenio: Eine neue Straßenbahn für München

Die erste von acht neuen Straßenbahnen für München wurde fertiggestellt. Dem ersten Avenio werden in den nächsten Wochen sieben weitere folgen. Produziert werden die Trams im Wiener Siemens-Werk. Hier ist die weltweite Geschäftsverantwortung für schienengebundene Fahrzeuge für den Personennahverkehr und Reisezugwagen gebündelt.

Die Stadtwerke München (SWM) orderten die Straßenbahnen für das örtliche Liniennetz, um damit die bestehende Fahrzeugflotte zu modernisieren und zu ergänzen. Der Avenio ist die neue Straßenbahn-Generation von Siemens, die in München zum ersten Mal weltweit zum Einsatz kommt.

Avenio: Eine neue Straßenbahn für München

Die erste von acht neuen Straßenbahnen für München wurde fertiggestellt. Dem ersten Avenio werden in den nächsten Wochen sieben weitere folgen. Produziert werden die Trams im Wiener Siemens-Werk. Hier ist die weltweite Geschäftsverantwortung für schienengebundene Fahrzeuge für den Personennahverkehr und Reisezugwagen gebündelt.

Die Stadtwerke München (SWM) orderten die Straßenbahnen für das örtliche Liniennetz, um damit die bestehende Fahrzeugflotte zu modernisieren und zu ergänzen. Der Avenio ist die neue Straßenbahn-Generation von Siemens, die in München zum ersten Mal weltweit zum Einsatz kommt.

Avenio: Eine neue Straßenbahn für München

Die erste von acht neuen Straßenbahnen für München verlässt das Produktionswerk in Wien. Die Tram verfügt über acht Doppeltüren. Sie nehmen rund 30 Prozent der gesamten Länge ein, beginnend direkt hinter dem Führerstand. Sie ermöglichen auch Fahrgästen mit Bewegungseinschränkung den schnellen, barrierefreien Zugang und erlauben rasches Ein- und Aussteigen selbst bei voll besetzten Zügen.

Die Stadtwerke München (SWM) orderten bei Siemens acht Straßenbahnen für das örtliche Liniennetz, um damit die bestehende Fahrzeugflotte zu modernisieren und zu ergänzen. Gebaut werden die Fahrzeuge des Typs Avenio im Werk Wien. Hier ist die weltweite Geschäftsverantwortung für schienengebundene Fahrzeuge für den Personennahverkehr und Reisezugwagen gebündelt.

Avenio: Eine neue Straßenbahn für München

Die Stadtwerke München (SWM) orderten bei Siemens acht Straßenbahnen für das örtliche Liniennetz, um damit die bestehende Fahrzeugflotte zu modernisieren und zu ergänzen. Gebaut werden die Fahrzeuge des Typs Avenio im Werk Wien. Hier ist die weltweite Geschäftsverantwortung für schienengebundene Fahrzeuge für den Personennahverkehr und Reisezugwagen gebündelt.

Im Bild: Der Avenio für München erhält die Frontscheibe. Dabei ist Millimeterarbeit gefragt. Kranführer und Monteure müssen ein eingespieltes Team sein.

Avenio: Eine neue Straßenbahn für München

Die Stadtwerke München (SWM) orderten bei Siemens acht Straßenbahnen für das örtliche Liniennetz, um damit die bestehende Fahrzeugflotte zu modernisieren und zu ergänzen. Gebaut werden die Fahrzeuge des Typs Avenio im Werk Wien. Hier ist die weltweite Geschäftsverantwortung für schienengebundene Fahrzeuge für den Personennahverkehr und Reisezugwagen gebündelt.

Im Bild: Die Doppeltüren werden eingesetzt. Sie nehmen rund 30 Prozent der gesamten Länge ein, beginnend direkt hinter dem Führerstand. Sie ermöglichen auch Fahrgästen mit Bewegungseinschränkung den schnellen, barrierefreien Zugang und erlauben rasches Ein- und Aussteigen selbst bei voll besetzten Zügen.

Avenio: Eine neue Straßenbahn für München

Die Stadtwerke München (SWM) orderten bei Siemens acht Straßenbahnen für das örtliche Liniennetz, um damit die bestehende Fahrzeugflotte zu modernisieren und zu ergänzen. Gebaut werden die Fahrzeuge des Typs Avenio im Werk Wien. Hier ist die weltweite Geschäftsverantwortung für schienengebundene Fahrzeuge für den Personennahverkehr und Reisezugwagen gebündelt.

Im Bild: Der Avenio für München erhält die Frontscheibe. Dabei ist Millimeterarbeit gefragt. Kranführer und Monteure müssen ein eingespieltes Team sein.

Avenio: Eine neue Straßenbahn für München

Die Stadtwerke München (SWM) orderten bei Siemens acht Straßenbahnen für das örtliche Liniennetz, um damit die bestehende Fahrzeugflotte zu modernisieren und zu ergänzen. Gebaut werden die Fahrzeuge des Typs Avenio im Werk Wien. Hier ist die weltweite Geschäftsverantwortung für schienengebundene Fahrzeuge für den Personennahverkehr und Reisezugwagen gebündelt.

Im Bild: Der Avenio für München erhält die Frontscheibe. Dabei ist Millimeterarbeit gefragt. Kranführer und Monteure müssen ein eingespieltes Team sein.

Avenio: Eine neue Straßenbahn für München

Die Stadtwerke München (SWM) orderten bei Siemens acht Straßenbahnen für das örtliche Liniennetz, um damit die bestehende Fahrzeugflotte zu modernisieren und zu ergänzen. Gebaut werden die Fahrzeuge des Typs Avenio im Werk Wien. Hier ist die weltweite Geschäftsverantwortung für schienengebundene Fahrzeuge für den Personennahverkehr und Reisezugwagen gebündelt.

Im Bild: Der Avenio für München erhält die Frontscheibe. Dabei ist Millimeterarbeit gefragt. Kranführer und Monteure müssen ein eingespieltes Team sein.

Avenio: Eine neue Straßenbahn für München

Die Stadtwerke München (SWM) orderten bei Siemens acht Straßenbahnen für das örtliche Liniennetz, um damit die bestehende Fahrzeugflotte zu modernisieren und zu ergänzen. Gebaut werden die Fahrzeuge des Typs Avenio im Werk Wien. Hier ist die weltweite Geschäftsverantwortung für schienengebundene Fahrzeuge für den Personennahverkehr und Reisezugwagen gebündelt.

Im Bild: Fahrzeugkopf und Wagenkasten werden miteinander verbunden. Das innovative Crashkonzept bietet Fahrern und Fahrgästen Schutz. Auch die passive Sicherheit für Fußgänger war bei Kopfdesign ein wesentliches Kriterium.

Avenio: Eine neue Straßenbahn für München

Die Stadtwerke München (SWM) orderten bei Siemens acht Straßenbahnen für das örtliche Liniennetz, um damit die bestehende Fahrzeugflotte zu modernisieren und zu ergänzen. Gebaut werden die Fahrzeuge des Typs Avenio im Werk Wien. Hier ist die weltweite Geschäftsverantwortung für schienengebundene Fahrzeuge für den Personennahverkehr und Reisezugwagen gebündelt.

Im Bild: Fahrzeugkopf und Wagenkasten werden miteinander verbunden. Das innovative Crashkonzept bietet Fahrern und Fahrgästen Schutz. Auch die passive Sicherheit für Fußgänger war bei Kopfdesign ein wesentliches Kriterium.

Avenio: Eine neue Straßenbahn für München

Die Stadtwerke München (SWM) orderten bei Siemens acht Straßenbahnen für das örtliche Liniennetz, um damit die bestehende Fahrzeugflotte zu modernisieren und zu ergänzen. Gebaut werden die Fahrzeuge des Typs Avenio im Werk Wien. Hier ist die weltweite Geschäftsverantwortung für schienengebundene Fahrzeuge für den Personennahverkehr und Reisezugwagen gebündelt.

Im Bild: Fahrzeugkopf und Wagenkasten werden miteinander verbunden. Das innovative Crashkonzept bietet Fahrern und Fahrgästen Schutz. Auch die passive Sicherheit für Fußgänger war bei Kopfdesign ein wesentliches Kriterium.

Avenio – fits your city

Überall auf der Welt rückt die Straßenbahn als leistungsstarkes, umweltfreundliches und dabei höchst wirtschaftliches Verkehrsmittel wieder in den Fokus der Stadtplaner und Verkehrsbetriebe. Die 100%-Niederflurstraßenbahn Avenio passt sich mit ihrem modularen Konzept perfekt jeder Stadt an. Durch die einzigartige Synthese aus Einzel- und Multigelenkzug lässt sich der Avenio vom kompakten 18-Meter-Zug in eine der längsten Straßenbahnen der Welt verwandeln – je nach Kapazitätsbedarf.

Das Innere des Avenio ist hell und transparent gestaltet. Die Einsehbarkeit des gesamten Fahrgastraumes, die intelligente Türüberwachung und die Durchsicht zum Fahrer geben den Fahrgästen Sicherheit. Und was das Stadtbild betrifft: Dank guter Belüftung lässt sich der Ausblick auch bei feuchtem Wetter genießen.

Avenio – fits your city

Überall auf der Welt rückt die Straßenbahn als leistungsstarkes, umweltfreundliches und dabei höchst wirtschaftliches Verkehrsmittel wieder in den Fokus der Stadtplaner und Verkehrsbetriebe. Die 100%-Niederflurstraßenbahn Avenio passt sich mit ihrem modularen Konzept perfekt jeder Stadt an. Durch die einzigartige Synthese aus Einzel- und Multigelenkzug lässt sich der Avenio vom kompakten 18-Meter-Zug in eine der längsten Straßenbahnen der Welt verwandeln – je nach Kapazitätsbedarf.

Das Innere des Avenio ist hell und transparent gestaltet. Die Einsehbarkeit des gesamten Fahrgastraumes, die intelligente Türüberwachung und die Durchsicht zum Fahrer geben den Fahrgästen Sicherheit. Und was das Stadtbild betrifft: Dank guter Belüftung lässt sich der Ausblick auch bei feuchtem Wetter genießen.

Avenio: Eine neue Straßenbahn für München

Die Stadtwerke München (SWM) orderten bei Siemens acht Straßenbahnen für das örtliche Liniennetz, um damit die bestehende Fahrzeugflotte zu modernisieren und zu ergänzen. Gebaut werden die Fahrzeuge des Typs Avenio im Werk Wien. Hier ist die weltweite Geschäftsverantwortung für schienengebundene Fahrzeuge für den Personennahverkehr und Reisezugwagen gebündelt.

Im Bild: Fahrzeugkopf und Wagenkasten werden miteinander verbunden. Das innovative Crashkonzept bietet Fahrern und Fahrgästen Schutz. Auch die passive Sicherheit für Fußgänger war bei Kopfdesign ein wesentliches Kriterium.

Siemens gewinnt Straßenbahnauftrag in München

Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) erhält im Rahmen ihrer Kapazitätserweiterung als erster deutscher Betreiber die neuen Straßenbahnen vom Typ Avenio von Siemens. Insgesamt 8 Züge im Wert von rund 29 Millionen Euro haben die Stadtwerke München (SWM) für den Einsatz bei ihrer Tochtergesellschaft MVG heute bei Siemens bestellt. Sechs Bahnen, die Siemens im Werk Wien fertigen wird, sollen bereits zum Fahrplanwechsel Ende 2013 zur Verfügung stehen. "Das ist für uns ein eminent wichtiger Auftrag eines deutschen Leitkunden. Die MVG sind immerhin einer der größten deutschen Betreiber im Nahverkehr. Und der erste Auftrag für unsere neue Straßenbahn Avenio in Deutschland ist für uns etwas ganz besonderes", sagte Jochen Eickholt, der die Siemens-Division Rail Systems ab 1. Oktober leiten wird.

Siemens gewinnt Straßenbahnauftrag in München

Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) erhält im Rahmen ihrer Kapazitätserweiterung als erster deutscher Betreiber die neuen Straßenbahnen vom Typ Avenio von Siemens. Insgesamt 8 Züge im Wert von rund 29 Millionen Euro haben die Stadtwerke München (SWM) für den Einsatz bei ihrer Tochtergesellschaft MVG heute bei Siemens bestellt. Sechs Bahnen, die Siemens im Werk Wien fertigen wird, sollen bereits zum Fahrplanwechsel Ende 2013 zur Verfügung stehen. "Das ist für uns ein eminent wichtiger Auftrag eines deutschen Leitkunden. Die MVG sind immerhin einer der größten deutschen Betreiber im Nahverkehr. Und der erste Auftrag für unsere neue Straßenbahn Avenio in Deutschland ist für uns etwas ganz besonderes", sagte Jochen Eickholt, der die Siemens-Division Rail Systems ab 1. Oktober leiten wird.

Weitere Informationen

Kontakt

Eva Haupenthal

Siemens Mobility GmbH

+49 (89) 636-24421

Link zu dieser Seite
www.siemens.com/presse/avenio-muenchen