Please use another Browser

It looks like you are using a browser that is not fully supported. Please note that there might be constraints on site display and usability. For the best experience we suggest that you download the newest version of a supported browser:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Continue with the current browser

Velaro Rus – Hochgeschwindigkeitszüge für die Russischen Eisenbahnen

München, 07. Juni 2019

2019: Siemens Mobility erhält Milliarden-Auftrag für Hochgeschwindigkeitszüge

Weitere Informationen

2011: Russische Eisenbahn bestellt erneut den Superzug Velaro

Veranstaltungsbilder

Produktionsstart für acht weitere Hochgeschwindigkeitszüge für Russland

Am 3. Dezember 2012 gaben Valentin Gapanovich (Mitte), Vize-Präsident der Russischen Eisenbahn RZD, Jochen Eickholt (re.), CEO der Siemens-Division Rail Systems, sowie Ansgar Brockmeyer (2.v.li.), CEO der Siemens-Geschäftseinheit High Speed and Commuter Rail, den Startschuss für die Produktion der acht weiteren Hochgeschwindigkeitszüge vom Typ Velaro RUS. Die in Russland "Sapsan" – zu Deutsch "Wanderfalke" – genannten Züge hatte die RZD im Dezember 2011 bestellt. "Unsere Züge sind das Aushängeschild der russischen Eisenbahn. Sie sind schnell, sicher und zuverlässig. Dafür übernehmen wir auch mit eigener Wartung die Verantwortung", sagte Jochen Eickholt anlässlich des Produktionsstarts.  

Produktionsstart für acht weitere Hochgeschwindigkeitszüge für Russland

Am 3. Dezember 2012 gaben Valentin Gapanovich, Vize-Präsident der Russischen Eisenbahn RZD (re.), und Jochen Eickholt, CEO der Siemens-Division Rail Systems (li.), den Startschuss für die Produktion der acht weiteren Hochgeschwindigkeitszüge vom Typ Velaro RUS. Die in Russland "Sapsan" – zu Deutsch "Wanderfalke" – genannten Züge hatte die RZD im Dezember 2011 bestellt. "Unsere Züge sind das Aushängeschild der russischen Eisenbahn. Sie sind schnell, sicher und zuverlässig. Dafür übernehmen wir auch mit eigener Wartung die Verantwortung", sagte Jochen Eickholt anlässlich des Produktionsstarts.  

Kontakt

Eva Haupenthal

Siemens Mobility GmbH

+49 (89) 636-24421

Link zu dieser Seite
www.siemens.com/presse/velaro-rus