Please use another Browser

It looks like you are using a browser that is not fully supported. Please note that there might be constraints on site display and usability. For the best experience we suggest that you download the newest version of a supported browser:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Continue with the current browser
Neues Empfangsgebäude Siemens Campus Erlangen
Die Siemens AG errichtet im Süden der Stadt Erlangen bis 2030 einen modernen und nachhaltig gestalteten "Siemens Campus Erlangen".

Das derzeitige Siemens-Forschungsgelände wird in mehreren Modulen bis 2030 zu einem lebendigen Stadtteil mit attraktiver Campusstruktur, zeitgemäßen Gebäuden, moderner Büroinfrastruktur, Labor- und Forschungsarbeitsplätzen sowie mit großzügigen Grünflächen und Freibereichen entwickelt. Ein CO2-neutrales Programm sorgt für mehr Nachhaltigkeit auf dem Siemens Campus.

In dem Areal soll darüber hinaus auch ein neues urbanes Wohn- und Lebensumfeld entstehen. Wie nie zuvor wird Siemens dabei Teil der Stadt. Die offene Konzeption des Siemens Campus Erlangen entsteht nach einem Entwurf des Frankfurter Architekturbüros KSP Jürgen Engel Architekten.

Das Bauprojekt hat ein voraussichtliches Investitionsvolumen von rund 500 Millionen Euro und erstreckt sich über eine Fläche von 54 Hektar. Der Siemens Campus unterstreicht das langfristige Bekenntnis des Unternehmens zum Standort Erlangen und soll für die Mitarbeiter wie auch für die Region ein Symbol für Innovationskraft sein. Die Planung und Ausgestaltung des Projekts erfolgten in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Erlangen und dem Freistaat Bayern.

Doppeltes Richtfest auf dem Siemens Campus Erlangen

Erlangen, 16.09.2021

Der Siemens Campus Erlangen hat einen weiteren Meilenstein erreicht. Bei einem doppelten Richtfest feierte Bauherr Siemens (Real Estate) gemeinsam mit den Generalunternehmern und deren Mitarbeitenden die Rohbaufertigstellungen des zweiten Campus Moduls sowie des parallel entstehenden neuen Laborgebäudes. Der Festakt mit geladenen Gästen fand im zukünftigen Foyer des neuen Empfangsgebäudes statt, das sich durch eine besonders nachhaltige Holzhybrid-Bauweise auszeichnet. Mit vier weiteren Bürogebäuden und drei Parkhäusern bietet das zweite Modul des Siemens Campus Erlangen Arbeits- und Kreativplätze für rund 6.000 Beschäftigte. Mit dem in direkter Nachbarschaft auf dem Campus entstehenden neuen Laborgebäude gilt das Empfangsgebäude schon heute als eines der zukünftigen Highlights des neuen Stadtteils von Erlangen. 
V.l. Bauherr Zsolt Sluitner, Generalunternehmer Kurt Zech, Siemens Energy-Vorstand Dr. Jochen Eickholt, Staatsminister Joachim Herrmann, Thomas Habscheid-Führer, Carpus & Partner, Siemens-Finanzvorstand Prof. Dr. Ralf Thomas, Forschungsleiterin Annemarie Große Frie, Steffen Schönfeld von Generalunternehmer Leonhard Weiss (Laborbau), Architekt Jürgen Engel, KSP ENGEL sowie Oberbürgermeister Dr. Florian Janik.
„Dieses Empfangsgebäude wird das neue Wahrzeichen von Siemens in Erlangen und es spiegelt die stolze Tradition unseres Hauses wider“, sagte Prof. Dr. Ralf P. Thomas, CFO und Mitglied des Vorstands der Siemens AG. „Gleichzeitig feiern wir heute auch das Richtfest für eines der innovativsten Laborgebäude weltweit, das den Siemens Campus als Ort der Forschung und Entwicklung von Zukunftstechnologien entscheidend prägen wird.“
„Wir freuen uns sehr, mit unserem zentralen Laborgebäude einen Dreh- und Angelpunkt für gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit unseren Kunden und akademischen Partnern wie der FAU Erlangen-Nürnberg oder der Fraunhofer Gesellschaft zu schaffen. So können wir Lösungen für eine nachhaltige, digitale Transformation entwickeln und die Energiewende mitgestalten“, sagte Annemarie Große Frie, Forschungsleiterin für Energy und Electronics bei Siemens Technology.
„Das Richtfest ist für uns mehr als nur ein symbolischer Akt“, ergänzte Dr. Jochen Eickholt, Vorstandsmitglied der Siemens Energy AG. „Wir freuen uns, dass wir Teil dieses lebendigen Standorts in Erlangen sind. Unsere fast 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden jeden Tag ihren Beitrag leisten, dass der Campus für die Energietechnik und deren Weiterentwicklung zu einer nachhaltigen Energieversorgung in Deutschland und der Welt eine wesentliche Rolle spielt.“ 
„Mit seinem neuen Campus verbindet Siemens auf eindrucksvolle Weise Innovation und Zukunft mit seiner stolzen Unternehmenstradition und schreibt seine Erfolgsgeschichte in Erlangen fort. Mit dem neuen Laborgebäude festigt und stärkt Siemens Erlangen zudem als wichtigen Wissensschafts- und Forschungsstandort. Dieses zukunftsweisende und energetisch nachhaltige Projekt ist aber auch ein wichtiges Signal für den Wirtschafts- und Innovationsstandort Bayern, das weit über den Freistaat und Deutschland hinaus strahlen wird“, sagte der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann. 
„Der neue Campus wird nicht nur ein offener Stadtteil, sondern vernetzt Wissenschaft und angewandte Forschung auf höchstem Niveau. Das neue Forschungs- und Laborgebäude zeigt, von welchen neuen Impulsen die bereits heute enge Zusammenarbeit am Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort in Zukunft profitieren wird,“ sagte Erlangens Oberbürgermeister Dr. Florian Janik.

Siemens Campus Erlangen erhält Nachhaltigkeitspreis

    Erlangen, 21.05.2021

    Die IHK Nürnberg für Mittelfranken hat den Siemens Campus Erlangen mit dem Preis für „Nachhaltige Gewerbegebiete und Gewerbeimmobilien“ ausgezeichnet. Der Siemens Campus erhielt die Auszeichnung im Rahmen eines IHK-Wettbewerbs als eines von nur drei Projekten in der Region und einziges in Erlangen. Die fünfköpfige Fach-Jury der IHK würdigt damit unter anderem das – wie es in der Begründung heißt – „ganzheitliche Nachhaltigkeitskonzept mit umfassendem Mitarbeiterangebot und Mobilitätskonzept sowie die Holz Hybrid Bauweise“ des Campus.
    Pressemitteilung: Siemens Campus Erlangen erhält Nachhaltigkeitspreis
    Siemens Campus Erlangen
    Biodiversität, moderne, nachhaltige Arbeitswelten und Lebensqualität: Der Siemens Campus Erlangen wurde mit dem IHK-Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet.

    Bienen ziehen auf den Siemens Campus Erlangen

      Erlangen, 21.04.2021

      Auf dem Modul 1 des Siemens Campus Erlangen finden drei Bienenvölker ein neues Zuhause. Oberbürgermeister Dr. Florian Janik und Thomas Braun, General Manager des Siemens Campus, setzten gemeinsam mit zwei ehrenamtlichen Imkern und einer Imkerin rund 45.000 Bienen aus. Mit dem Projekt „SieBees“ will Siemens die Biodiversität auf dem neuen Campus-Gelände stärken und einen Beitrag zur Nachhaltigkeit im jüngsten Erlanger Stadtteil leisten.
      Pressemitteilung: Bienen ziehen auf den Siemens Campus Erlangen
      Bienen erkunden den Campus (v.r.): Thomas Braun, General Manager des Siemens Campus Erlangen und Stadtoberhaupt Dr. Florian Janik eröffneten zusammen mit den Imkern drei Bienenstöcke in Modul 1 des neuen Stadtteils.

      Zukunft gesichert: Framatome-Labore beziehen Modul auf Siemens Campus

      Erlangen, 18.03.2021

      Der Siemens Campus Erlangen nimmt weiter an Gestalt an. Nach dem erfolgreichen Bezug von Modul 1, der schnell wachsenden Bebauung des Modul 2 mit dem Empfangsgebäude und der Grundsteinlegung des neuen Laborbaus will Siemens nun das nächste Modul in Angriff nehmen. Der Aufstellungsbeschluss für das Modul 8 wurde schon im Herbst 2020 vom Erlanger Stadtrat gefasst, nun gibt es eine einvernehmliche Lösung mit dem Mieter Framatome GmbH für die von ihm genutzten, auf dem Gelände befindlichen Bestandgebäude, in denen Test- und Laboreinrichtungen untergebracht sind. Thomas Schwarm, Standortleiter der Siemens Real Estate, und Carsten Haferkamp, Geschäftsführer der Framatome GmbH, unterzeichneten mehrere, zum Teil auch langfristige Mietverträge. Framatome wird danach einen Teil ihrer Labor- und Versuchstätigkeiten aus den Bestandsgebäuden ins Modul 5 des Campusgeländes sukzessive zusammenzuführen. Auf dem Areal werden eine Reihe von Test- und Forschungseinrichtungen sowie Labore untergebracht, die sich schon heute auf dem Gelände befinden.   
      Pressemitteilung: Zukunft gesichert: Framatome-Labore beziehen Modul auf Siemens Campus
      Framatome - Mietvertragunterzeichnung
      Eine neue Heimat auf dem Campus: Thomas Schwarm, Standortleiter der Siemens Real Estate (2.v.r.), und Carsten Haferkamp, Geschäftsführer der Framatome GmbH(2.v.l.) unterzeichneten langfristige Mietverträge zum Verbleib der technischen Framatome-Einrichtungen auf dem Siemens Campus Erlangen. Mit im Bild: (v.l.) Wolfgang Däuwel, Standortleiter Framatome Erlangen, Thomas Inderthal, Leiter Business Support bei Framatome, Thomas Braun, General Manager Siemens Campus Erlangen und Christina Taubmann, Leiterin Finance Asset Management der Siemens Real Estate in Erlangen.

      Ein Palast für Ideen

      Erlangen, 18.12.2020

      Über 70 Jahre war es das Wahrzeichen für Siemens in Erlangen: Nun hat das Unternehmen sein historisches, auch als „Himbeerpalast“ bekanntes Verwaltungsgebäude offiziell an seinen zukünftigen Nutzer übergeben: die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU). Damit können die vertieften Vorbereitungen für die Sanierung und den Umbau für die künftige Nutzung durch die Universität beginnen. Teil des komplexen Bauvorhabens ist auch die Errichtung eines modernen Bibliotheks-Neubaus, der das denkmalgeschützte Gebäude ergänzen wird. 
      Pressemitteilung: Ein Palast für Ideen Hintergrundinformation zum Himbeerpalast
      Pressemitteilung: Erlangen Himbeerpalast
      Übergabe des Himbeerpalasts an die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Zum letzten Mal weht die Siemens-Fahne vor dem Gebäude.

      Siemens legt Grundstein für neues Laborgebäude des Campus Erlangen

      Erlangen, 09.10.2020
      Siemens hat heute auf dem Campus Erlangen den Grundstein für ein neues, hochmodernes Laborgebäude mit angeschlossener Technikums-Halle gelegt. In dem viergeschossigen Neubau werden künftig Forscher und Entwickler aus den verschiedensten Bereichen im engen Schulterschluss mit universitären und externen Forschungseinrichtungen an Zukunftsprojekten arbeiten, im Technikum soll vor allem zu Energiethemen wie der Wasserstofftechnologie sowie der digitalen Dekarboisierung geforscht werden. Insgesamt stehen dazu in dem Neubau rund 10.000 Quadratmeter für Labore, Technik und Büroarbeitsplätze zur Verfügung.
      Siemens legt Grundstein für neues Laborgebäude des Campus Erlangen Hintergrundinformation zum Forschungsgebäude

      Siemens Campus Erlangen: Die ersten Mitarbeiter ziehen ein

      Erlangen, 04.02.2020
      Das erste Modul des Siemens Campus Erlangen wird fristgerecht in Betrieb genommen. In den kommenden Tagen und Wochen ziehen die ersten Mitarbeiter von Siemens Mobility in ihre neuen Büros. Dazu wurden bereits die Bauzäune entfernt. Das Gelände ist damit erstmals frei begehbar. Parallel laufen im hinteren Teil des Areals noch die finalen Arbeiten des Innenausbaus einzelner Gebäude. Die Umzüge finden schrittweise über die nächsten Monate statt. Im Herbst wird dann die offizielle Eröffnung des ersten Moduls gefeiert. Insgesamt bietet das erste Modul Platz für rund 5.500 Mitarbeiter.
      Eingezogen und glücklich: Friedrich Beyer und Maria Christel (v.r.) freuen sich gemeinsam mit ihrer Chefin Sabrina Soussan, CEO Siemens Mobility (2.v.l.), und Thomas Braun, General Manager des Siemens Campus Erlangen, über ihr neues Domizil im Süden der Stadt. Siemens Mobility ist die erste Siemens-Einheit, die auf dem Campus einzieht.
      Moderne Arbeitsausstattung in großzügigen, offenen und lichtdurchfluteten Büros schaffen eine gute Arbeitsatmosphäre.
      Sabrina Soussan, CEO Siemens Mobility (l.) und Thomas Braun, General Manager des Siemens Campus Erlangen, an der Siemenspromende in Modul 1 des neuen Erlanger Stadtteils.

      SWM, Hanse Windkraft und Siemens schließen Abnahmevertrag für grünen Windstrom

      München, 02.12.2019
      Die Stadtwerke München (SWM) und Siemens haben einen Abnahmevertrag für Strom aus Windkraft (Power Purchase Agreement, kurz PPA) geschlossen: Siemens erhält für seinen neuen Campus in Erlangen einen Großteil der benötigten Ökostrommenge von Windenergieanlagen, die ab 2021 aus der Förderung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) fallen.

      Siemens Campus Erlangen für alle

      Erlangen, 28.11.2019
      • Modul 1 wird 2020 zum offenen Stadtteil
      • Alle Gewerbe-Flächen bereits vermietet
      • Attraktives Gastronomie- und Dienstleistungsangebot 
      Der Siemens Campus Erlangen soll ein vielfältiges Gastronomie-, Einkaufs- und Service-Angebot erhalten und wird damit zukünftig auch zu einem neuen Stadtteil von Erlangen. Inzwischen sind alle dafür in Modul 1 vorgesehenen Flächen in den Erdgeschossen der Gebäude bereits vermietet. Neben Cafés und Restaurants werden dort auch ab 2020 erste Dienstleister für den täglichen Bedarf einziehen. 

      Siemens Campus Erlangen startet in die zweite Runde

      Erlangen, 18. Oktober 2019
      • Neubauten in nachhaltiger Holzhybrid-Bauweise 
      • Empfangsgebäude als neues Wahrzeichen von Siemens in Erlangen
      • Fertigstellung des ersten Moduls schon 2020
      Mit der Grundsteinlegung zum zweiten Modul gehen die Bauarbeiten des Siemens Campus Erlangen in ihre nächste Phase. Während die Gebäude im ersten Modul bereits kommendes Jahr bezogen werden, entsteht nun im zweiten Modul auch das neue Empfangsgebäude. Wie die vier weiteren Bürogebäude in Modul 2 wird es in innovativer und nachhaltiger Holzhybrid-Bauweise erstellt. Nach Fertigstellung soll es als neues Wahrzeichen von Siemens in Erlangen und der Metropolregion den zentralen Empfang beheimaten. 
      Der Grundstein für das zweite Modul des Siemens Campus Erlangen ist gesetzt:
      Siemens Betriebsratsvorsitzender Erlangen Süd Manfred Bäreis, Architekt Jürgen Engel, Staatsminister Joachim Herrmann, Siemens-Vorstand Prof. Ralf P. Thomas, Generalübernehmer Kurt Zech, Oberbürgermeister Dr. Florian Janik, Betriebsratsvorsitzende Erlangen Mitte Saskia Krausser und Zsolt Sluitner, CEO Siemens Real Estate (v.l.n.r.).
      Der Grundstein für das zweite Modul des Siemens Campus Erlangen ist gesetzt: Staatsminister Joachim Herrmann
      Der Grundstein für das zweite Modul des Siemens Campus Erlangen ist gesetzt: 
      Siemens-Vorstand Prof. Ralf P. Thomas

      Siemens Campus Erlangen macht mobil

      Erlangen, 27.05.2019 
      • Innovative Lösungen für Mobilität rund um den Campus gesucht
      • Workshops mit Bedarfsträgern und Verkehrsspezialisten
      • Grundlage für künftiges Verkehrs- und Mobilitätskonzept Erlangen-Süd
      Der Siemens Campus Erlangen will nicht nur mit seiner attraktiven Campus-Struktur und seinen modernen Arbeitswelten neue Maßstäbe setzen. Auch ein ausgeklügeltes Mobilitätskonzept und -management soll ihn zu einem Leuchtturm machen, der über die Metropolregion hinausstrahlt. Siemens Real Estate, Bauherr des Campus, hat dazu Vertreter verschiedenster Interessengruppen zu einem gemeinsamen Ein-Tages-Workshop eingeladen. Gemeinsam sollen innovative Lösungen auf den Wegen zum sowie auf dem Campus erarbeitet und die verschiedenen Erwartungen, Bedürfnisse und Lösungen in Einklang gebracht werden.

      E-Parcours

      Ob Elektroantrieb oder Muskelkraft – Mobilität macht Spaß. Die Teilnehmer des Mobilitäts-Workshops konnten auf dem Parcours am Rathausplatz Erlangen neue Formen der Fortbewegung wie E-Roller, E-Bikes und E-Scooter selbst ausprobieren.

      Florian Janik und Thomas Braun auf dem E-Roller 

      Ob Elektroantrieb oder Muskelkraft – Mobilität macht Spaß. Die Teilnehmer des Mobilitäts-Workshops konnten auf dem Parcours am Rathausplatz Erlangen neue Formen der Fortbewegung wie E-Roller, E-Bikes und E-Scooter selbst ausprobieren.

      Mobilität-Workshop am  Siemens Campus Erlangen

      Wie soll ein innovatives Verkehrskonzept rund um den Siemens Campus Erlangen aussehen? Bei einem gemeinsamen Ein-Tages-Workshop unterschiedlicher Interessensvertreter in der Erlanger Heinrich-Lades-Halle sollen innovative Lösungen auf den Wegen zum sowie auf dem Campus erarbeitet und die verschiedenen Erwartungen, Bedürfnisse und Lösungen in Einklang gebracht werden. 

      Mobilität-Workshop am  Siemens Campus Erlangen

      Wie soll ein innovatives Verkehrskonzept rund um den Siemens Campus Erlangen aussehen? Bei einem gemeinsamen Ein-Tages-Workshop unterschiedlicher Interessensvertreter in der Erlanger Heinrich-Lades-Halle sollen innovative Lösungen auf den Wegen zum sowie auf dem Campus erarbeitet und die verschiedenen Erwartungen, Bedürfnisse und Lösungen in Einklang gebracht werden. 

      Innovative Gebäude für einen innovativen Campus

      Erlangen, 12. März 2019
      • Siemens vergibt Auftrag für Modul 2 an ZECH Bau
      • Deutschlands größtes Projekt mit fortschrittlicher Holzhybrid-Bauweise
      • Repräsentatives Empfangsgebäude als zentrale Anlaufstelle für Siemens
      Siemens hat die Firma ZECH Building GmbH, einer Tochter der Zech Group GmbH, aus Bremen als Generalunternehmer für das zweite Modul des Siemens Campus Erlangen beauftragt. Ausschlaggebend war dabei unter anderem, dass die Systemsparte von ZECH die Gebäude in fortschrittlicher Holzhybrid-Bauweise erstellen wird, einem der derzeit nachhaltigsten und innovativsten Bauverfahren.

      Siemens Campus Erlangen preisgekrönt

      Erlangen, 11. Februar 2019
      • Campus App erhält German Design Award 2019
      • "Herausragende Designqualität" des virtuellen Campus-Rundgangs
      • Digitalisierung auch in Planung und Bau
      Während die Bauarbeiten auf Hochtouren laufen, wurde der Siemens Campus Erlangen für seine im letzten Jahr vorgestellte App bereits preisgekrönt. Im Rahmen einer festlichen Veranstaltung auf der weltgrößten Konsumgütermesse Ambiente in Frankfurt/Main erhielt die Siemens Campus-App vom "Rat für Formgebung" den begehrten German Design Award 2019. Als eines der Highlights bietet sie bereits heute einen virtuellen Rundgang durch das zukünftige Gelände.

      Siemens Campus Erlangen feiert Richtfest

      Erlangen, 30.11.2018
      • Erste Rohbauten ohne Zwischenfälle fertiggestellt
      • Modul 1 des Siemens Campus bietet Platz für 7.000 Mitarbeiter
      • Einzüge bereits ab Mitte 2020
      • Arbeiten an Modul 2 starten Anfang 2019
      Der Siemens Campus Erlangen nimmt zunehmend Gestalt an. Auf der derzeit größten Baustelle Nordbayerns feierten die beteiligten Bauarbeiter und Handwerker gemeinsam mit Vertretern der Stadt, des Bauherrn Siemens Real Estate und der Siemens AG sowie der Bauunternehmen das Richtfest für das erste Modul.
      Die Richtkrone für das erste Modul des Siemens Campus Erlangen ist gesetzt. Auf der derzeit größten Baustelle Nordbayerns feierten die beteiligten Bauarbeiter und Handwerker gemeinsam mit Vertretern der Stadt, des Bauherrn Siemens Real Estate und der Siemens AG sowie der Bauunternehmen das Richtfest für das erste Modul. Ab Mitte 2020 werden in den acht neuen Bürogebäuden rund 7.000 Mitarbeiter auf über 100.000 Quadratmetern Bürofläche ihren Arbeitsplatz haben. Drei neue Parkhäuser sowie ein Fahrradparkhaus bieten rund 2.600 Stellplätze für PKW und 1.000 Abstellmöglichkeiten für Fahrräder.  
      Richtspruch mit Richard Köstler, Polier von Max Bögl (Mitte):   v.l. Dr. Florian Janik, Oberbürgermeister Stadt Erlangen, Prof. Ralf P. Thomas, Siemens-Vorstand, Richard Köstler,  Max Bögl, Gesellschafter der Max Bögl Firmengruppe und Zsolt Sluitner, CEO Siemens Real Estate.
      „Der Siemens Campus wird das neue Wahrzeichen von Siemens in Erlangen und im Großraum werden.“, sagte Prof. Ralf P. Thomas, CFO und Mitglied des Vorstands der Siemens AG.

      Renderings

      Der Siemens Campus Erlangen wurde von Beginn an unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit geplant. Modernste Gebäude- und Energietechnik, ein innovatives Fernkälte- und Fernwärmekonzept werden ihn zu einem Vorbild für Effizienz und Nachhaltigkeit machen. Als erster Standort von Siemens weltweit wird der Siemens Campus Erlangen CO2-neutral sein. 

      Neues Empfangsgebäude Siemens Campus Erlangen: Transparent, nachhaltig und zukunftsweisend: Siemens baut im Süden Erlangens einen Campus, der Forschungslabor, Verwaltungssitz und Begegnungsstätte zugleich sein wird. Das neue Empfangsgebäude als zentraler architektonischer Mittelpunkt im Siemens Campus Erlangen nimmt die Struktur der umliegenden Modul-Gebäude auf, verdeutlicht zugleich mit seinem über zwei Stockwerke verglasten Eingangs- und Empfangsbereich das Alleinstellungsmerkmal auf dem Areal. Das Auditorium soll auch als zentraler Veranstaltungsraum genutzt werden. Mit der 10 Meter hohen Wings-Skulptur des Künstlers und Architekten Daniel Libeskind setzt Siemens einen weiteren Akzent.

      Der Siemens Campus Erlangen wurde von Beginn an unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit geplant. Modernste Gebäude- und Energietechnik, ein innovatives Fernkälte- und Fernwärmekonzept werden ihn zu einem Vorbild für Effizienz und Nachhaltigkeit machen. Als erster Standort von Siemens weltweit wird der Siemens Campus Erlangen CO2-neutral sein. 

      Transparent, nachhaltig und zukunftsweisend: Siemens baut im Süden Erlangens einen Campus, der Forschungslabor, Verwaltungssitz und Begegnungsstätte zugleich sein wird. Das derzeitige Siemens-Forschungsgelände im Süden der Stadt Erlangen wird bis 2030 zu einem lebendigen Stadtteil mit attraktiver Campusstruktur, zeitgemäßen Gebäuden, moderner Büroinfrastruktur sowie mit großzügigen Grünflächen und Freibereichen entwickelt.

      Festakt "Erwerb des Siemens Himbeerpalasts durch den Freistaat Bayern" 

      Symbolische Schlüsselübergabe des Siemens Himbeerpalasts an den späteren Nutzer Friedrich-Alexander-Universität Nürnberg-Erlangen, vertreten durch den Präsidenten Prof. Dr. Joachim Hornegger

      Von links: Dr. Zsolt Sluitner, CEO Siemens Real Estate, Klaus Helmrich, Siemens-Vorstand, Prof. Dr. med. Marion Kiechle, Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Joachim Herrmann, Bay. Staatsminister des Innern und für Integration, Prof. Dr. Joachim Hornegger, Präsident der Friedrich-Alexander-Universität, Dr. Florian Janik, Oberbürgermeister Stadt Erlangen.

      Mit Brief und Siegel: Offizielle Unterzeichnung der Rahmenvereinbarung zum Erwerb von Flächen des Siemens Campus für den Ausbau der FAU

      Von links: Klaus Helmrich, Siemens-Vorstand, Joachim Herrmann, Bay. Staatsminister des Innern und für Integration, Prof. Dr. med. Marion Kiechle, Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Prof. Dr. Joachim Hornegger, Präsident der Friedrich-Aexander-Universität, Dr. Florian Janik, Oberbürgermeister Stadt Erlangen.

      Einweihung Ausbildungszentrum

      Erlangen, 08.05.2017
      • Erster Neubau auf dem zukünftigen Siemens Campus Erlangen
      • Mit 10.000 Quadratmetern eines der größten und modernsten Siemens-Ausbildungszentren weltweit
      • Werkstätten, Labore, Seminar- und Multifunktionsräume für über 1.200 Auszubildende und dual Studierende
      Auf dem zukünftigen Siemens Campus Erlangen wurde heute (8. Mai 2017) das neue Siemens-Ausbildungszentrum eingeweiht. Der Neubau bietet auf 10.000 Quadratmetern moderne Werkstätten, Labore, Seminar- und Multifunktionsräume für die rund 1.200 Auszubildenden und dual Studierenden, die derzeit ihre Ausbildung bei Siemens in Erlangen durchlaufen.
      Presseinformation: Siemens weiht neues Ausbildungszentrum ein

      Digitalisierung in der Fertigung 

      Die Auszubildenden erlernen anhand eines Modells unter anderem Produktionsanlagen zu programmieren und die einzelnen Komponenten zu vernetzen.

      Das neue Ausbildungszentrum in Erlangen

      Mithilfe einer virtuellen Datenbrille können die Grundlagen des Schweißens erprobt werden.

      Auf die Schere, fertig, los! 

      Einweihung mit (v.l.): Zsolt Sluitner (CEO Siemens Real Estate), Florian Janik (OB Stadt Erlangen), Janina Kugel (Siemens-Arbeitsdirektorin), Stefan Müller (Staatssekretär), Joachim Herrmann (Innenminister), Thomas Leubner (Siemens-Ausbildungschef), Sigrid Heitkamp (Betriebsratsvorsitzende Siemens Erlangen-Mitte) und Roland Gamböck (Leiter der Siemens-Ausbildung Erlangen)

      Das neue Ausbildungszentrum 

      Der Neubau bietet auf 10.000 Quadratmetern moderne Werkstätten, Labore, Seminar- und Multifunktionsräume für die rund 1.200 Auszubildenden und dual Studierenden, die derzeit ihre Ausbildung bei Siemens in Erlangen durchlaufen.

      Weitere Presseinformationen

      Hintergrundinformationen

      Weitere Websites

      Grundsteinlegung

      (Virtuelle) Grundsteinlegung zum Siemens Campus Erlangen am 9. Dezember 2016

      Mit einer feierlichen Befüllung der Zeitkapsel und einem anschließenden virtuellen Rundgang über den künftigen Siemens Campus Erlangen legten die Siemens-Vorstände Prof. Siegfried Russwurm und Ralf P. Thomas gemeinsam mit Staatsminister Joachim Herrmann, Erlangens Oberbürgermeister Florian Janik sowie weiteren Vertretern  der Öffentlichkeit, des Managements und der Belegschaft offiziell  den Grundstein für das größte Bauvorhaben der Siemens AG weltweit. V.l. Hans-Jürgen Hartung, Vorsitzender des Siemens-Betriebsrats Erlangen-Süd, Sigrid Heitkamp, Vorsitzende des Siemens-Betriebsrats Erlangen-Mitte, Johann Bögl, Gesellschafter Firmengruppe Max Bögl, Joachim Herrmann, Bay. Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr, Jürgen Engel, Architekt, Ralf P. Thomas, Siemens-Vorstand, Zsolt Sluitner, CEO Siemens Real Estate,Dr. Florian Janik, Prof. Siegfried Russwurm, Siemens Vorstand, Josef Weber, Baureferent Stadt Erlangen, Oberbürgermeister Dr. Florian Janik.

      Prof. Siegfried Russwurm bei der Grundsteinlegung zum Siemens Campus Erlangen

      "Mit dem Campus wollen wir starre Strukturen aufbrechen und Freiräume für eine neue, offene Art der Zusammenarbeit bei der Entwicklung von Innovationen schaffen", sagte Siegfried Russwurm, Vorstandsmitglied der Siemens AG, anlässlich der Grundsteinlegung zum Siemens Campus Erlangen (im Bild von rechts: Zsolt Sluitner, CEO Siemens Real Estate, im Hintergrund Josef Weber, Baureferent der Stadt Erlangen).

      Dr. Florian Janik bei der Grundsteinlegung zum Siemens Campus Erlangen

      "Mit dem Siemens Campus entsteht ein komplett neuer, lebendiger Stadtteil, von dem alle Bürger profitieren werden", sagte Dr. Florian Janik, Oberbürgermeister der Stadt Erlangen anlässlich der Grundsteinlegung zum Siemens Campus Erlangen.

      Joachim Herrmann bei der Grundsteinlegung zum Siemens Campus Erlangen

      "Der Siemens Campus Erlangen ist ein wichtiges Signal für den Wirtschafts- und Innovationsstandort Bayern", sagte Joachim Herrmann, bayerischer Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr, anlässlich der Grundsteinlegung zum Siemens Campus Erlangen.

      Videos

      3D-Rundgang über den neuen Siemens Campus Erlangen 

      Mit der Grundsteinlegung haben die Bauarbeiten zum ersten Modul des Siemens Campus Erlangen begonnen. Mit dem Siemens Campus wird das Forschungsgelände im Süden von Erlangen in den kommenden Jahren Zug um Zug zu einem der modernsten Standorte von Siemens weltweit umgestaltet. Er wird mit modernster Gebäude- und Energietechnik langfristig als erster CO 2-neutraler Standort von Siemens weltweit entwickelt. In Kooperation mit den Erlanger Stadtwerken kann der Campus mit einem innovativen Fernkälte- und Fernwärme-Konzept CO 2-neutral betrieben und auch dank innovativer Gebäudetechnik zu einem Vorbild für Effizienz und Nachhaltigkeit werden. Offenheit und Transparenz werden nicht nur das Erscheinungsbild des Campus prägen. Auch die Arbeitsumgebungen in den Gebäuden werden offen und flexibel gestaltet. Der Siemens Campus Erlangen entsteht nach einem Entwurf des Frankfurter Architekturbüros KSP Jürgen Engel Architekten. Mit der Grundsteinlegung begannen die Bauarbeiten im ersten Modul. Bis 2020 werden die acht Bürogebäude, drei Parkhäuser und eine Kantine für rund 7.000 Mitarbeiter bezugsfertig sein. Anschließend folgt das zweite Modul, in dem ein Empfangsgebäude, vier weitere Bürogebäude und drei Parkhäuser gebaut werden. Auf einem virtuellen 3D-Rundgang konnten sich die Gäste der Grundsteinlegung einen ersten Eindruck vom künftigen Campus verschaffen.  

      Startschuss Siemens Campus Erlangen: Abrissarbeiten haben begonnen

      Siemens-Projektleiter Karl Göpfert (Entwicklung), Erlangens Baureferent Josef Weber und Jens Axel Walter (Bau) gaben den Startschuss zum Einreißen der ersten Mauer (v.l.n.r.).
      Auf dem Gelände des zukünftigen Siemens Campus Erlangen haben die ersten Abrissarbeiten begonnen. In den kommenden Monaten werden zwölf große Hallen und Bürogebäude abgetragen. Damit wird das Gelände westlich der Günther-Scharowsky-Straße für die Bauarbeiten zum Siemens Campus Erlangen vorbereitet. Im ersten Modul sollen hier bis zum Jahr 2020 acht neue Bürogebäude sowie drei Parkhäuser entstehen.

      Spatenstich zum neuen Siemens Ausbildungszentrum in Erlangen

      Im Bild (vordere Reihe v.l.n.r.): Hans-Juergen Hartung, Betriebsratsvorsitzender Siemens Erlangen-Süd; Dr. Florian Janik, Oberbürgermeister Stadt Erlangen; Janina Kugel, Mitglied des Siemens-Vorstands und Arbeitsdirektorin; Dr. Zsolt Sluitner, CEO Siemens Real Estate und Hannes Apitzsch, Leiter Siemens Global Shared Services beim ersten Spatenstich zum neuen Siemens Ausbildungszentrum gemeinsam mit Auszubildenden.
      Ein Handschlag für das neue Siemens Ausbildungszentrum in Erlangen: Arbeitsdirektorin Janina Kugel, Mitglied des Siemens-Vorstands und Dr. Zsolt Sluitner, CEO Siemens Real Estate besiegeln den Baubeginn.
      "Die Ausbildung ist bei Siemens eine der tragenden Säulen für die Zukunft unseres Unternehmens.", sagte Janina Kugel, Mitglied des Siemens-Vorstands und Arbeitsdirektorin, beim ersten Spatenstich zum neuen Siemens Ausbildungszentrum.

      Dr. Roland Busch

      Vorsitzender des Vorstands

      Ralf P. Thomas

      Finanzvorstand

      Kontakt

      Wolfram Trost

      Siemens AG

      +49 (89) 636-34794

      Bernhard Lott

      Siemens AG

      +49 (174) 1560693

      Link zu dieser Seite
      www.siemens.com/presse/siemens-campus