Please use another Browser

It looks like you are using a browser that is not fully supported. Please note that there might be constraints on site display and usability. For the best experience we suggest that you download the newest version of a supported browser:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Continue with the current browser

Startschuss für Siemens Campus Erlangen

Bereits heute zählt die Metropolregion Nürnberg zu den wichtigsten Innovationsstandorten in Deutschland. Siemens-Projekte in der ganzen Region haben wesentlich dazu beigetragen. Alle Bereiche des Unternehmens sind hier vertreten und arbeiten an Technologien wie beispielsweise Industriesoftware, intelligenten Lösungen zur Energieverteilung und Mobilitätslösungen.
Der Siemens Campus ermöglicht es unterschiedliche Forschungs- und Entwicklungsabteilungen zusammenzuführen und eröffnet einen direkten und intensiven Austausch zwischen Experten aus den unterschiedlichen Geschäftsfeldern.
"Mit dem geplanten enormen Investitionsvolumen gibt der Global Player Siemens ein klares Bekenntnis zum Standort Erlangen. Und noch viel mehr: Der Siemens Campus Erlangen ist ein wichtiges Signal für den Wirtschafts- und Innovationsstandort Bayern. Seine Strahlkraft reicht weit über Deutschland hinaus", sagte Bayerns Innen- und Bauminister Joachim Herrmann. Der Erlanger Oberbürgermeister Florian Janik betonte die Wachstumschancen für die Stadt, die mit dem Projekt einhergehen: "Mit dem Siemens Campus entsteht ein komplett neuer, lebendiger Stadtteil, von dem alle Bürger profitieren werden." Und Siemens Vorstand Siegfried Russwurm sagte: "Mit dem Campus wollen wir starre Strukturen aufbrechen und Freiräume für eine neue, offene Art der Zusammenarbeit bei der Entwicklung von Innovationen schaffen."
Mit dem Siemens Campus wird das Forschungsgelände im Süden von Erlangen in den kommenden Jahren Zug um Zug zu einem der modernsten Standorte von Siemens weltweit umgestaltet. Er wird mit modernster Gebäude- und Energietechnik langfristig als erster CO2-neutraler Standort von Siemens weltweit entwickelt. In Kooperation mit den Erlanger Stadtwerken kann der Campus mit einem innovativen Fernkälte- und Fernwärme-Konzept CO2-neutral betrieben und auch dank innovativer Gebäudetechnik zu einem Vorbild für Effizienz und Nachhaltigkeit werden. Gleichzeitig öffnet sich der Standort und wird Erlangen um einen neuen Stadtteil bereichern, der größer ist als 75 Fußballfelder. Dabei wird Offenheit und Transparenz nicht nur das Erscheinungsbild des Campus prägen. Auch die Arbeitsumgebungen in den Gebäuden werden offen und flexibel gestaltet.
Der Siemens Campus Erlangen entsteht nach einem Entwurf des Frankfurter Architekturbüros KSP Jürgen Engel Architekten. Mit der Grundsteinlegung begannen nun die Bauarbeiten im ersten Modul. Bis 2020 werden die acht Bürogebäude, drei Parkhäuser und eine Kantine für rund 7.000 Mitarbeiter bezugsfertig sein. Anschließend folgt das zweite Modul, in dem ein 70 Meter hohes Hochhaus einen neuen städtebaulichen Akzent setzen wird.

Diese Presseinformation sowie Pressebilder und weiteres Material finden Sie unter
www.siemens.com/presse/siemens-campus
www.siemens.com/siemens-campus-erlangen
Die Siemens AG (Berlin und München) ist ein führender internationaler Technologiekonzern, der seit mehr als 165 Jahren für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität steht. Das Unternehmen ist in mehr als 200 Ländern aktiv, und zwar schwerpunktmäßig auf den Gebieten Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung. Siemens ist weltweit einer der größten Hersteller energieeffizienter ressourcenschonender Technologien. Das Unternehmen ist einer der führenden Anbieter effizienter Energieerzeugungs- und Energieübertragungslösungen, Pionier bei Infrastrukturlösungen sowie bei Automatisierungs-, Antriebs- und Softwarelösungen für die Industrie. Darüber hinaus ist das Unternehmen ein führender Anbieter bildgebender medizinischer Geräte wie Computertomographen und Magnetresonanztomographen sowie in der Labordiagnostik und klinischer IT. Im Geschäftsjahr 2016, das am 30. September 2016 endete, erzielte Siemens einen Umsatz von 79,6 Milliarden Euro und einen Gewinn nach Steuern von 5,6 Milliarden Euro. Ende September 2016 hatte das Unternehmen weltweit rund 351.000 Beschäftigte. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com.
Mehr

Kontakt

Bernhard Lott

Siemens AG

Werner-von-Siemens-Str. 50
91052 Erlangen

+49 (9131) 739040

Yvonne Mangelsdorf

Siemens AG

Werner-von-Siemens-Str. 50
91052 Erlangen

+49 (9131) 725125