Please use another Browser

It looks like you are using a browser that is not fully supported. Please note that there might be constraints on site display and usability. For the best experience we suggest that you download the newest version of a supported browser:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Continue with the current browser

Prinz von Wales besucht Zentrale der Siemens AG

Der Vorsitzende des Vorstands der Siemens AG, Joe Kaeser, sagte: "Es ist uns eine große Ehre, Seine Königliche Hoheit bei Siemens begrüßen zu dürfen. Siemens ist bereits seit 176 Jahren im Vereinigten Königreich tätig. Unsere Beziehung ist stark, belastbar und trotz der aktuellen Turbulenzen auf eine gemeinsame Zukunft ausgerichtet."
Beim Rundgang zeigte sich Prinz Charles interessiert am Architekturkonzept der 2016 eröffneten Unternehmenszentrale, das historische mit moderner Gebäudesubstanz verbindet, sowie weltweit höchste Standards für Nachhaltigkeit erfüllt. An weiteren Stationen erläuterten Mitarbeiter Elemente der Siemens-Eigentümerkultur, Veränderungen für die Arbeitswelt der Zukunft und die Initiative "Cents4Sense", die Belegschaftsaktionäre ermuntert, die Dividende einer Siemensaktie für gemeinnützige Projekte der Siemens Stiftung zu spenden.
Siemens ist seit 1843 im Vereinigten Königreich von Großbritannien und Nordirland vertreten. Derzeit beschäftigt Siemens (inklusive Siemens Healthineers und Siemens Gamesa Renewable Energies) dort an 15 Produktionsstandorten etwa 15.000 Mitarbeiter, die rund 5,8 Milliarden Euro Umsatz erwirtschaften. Damit gehört das Vereinigte Königreich weltweit zu den fünf wichtigsten Märkten für Siemens.
Der Prinz von Wales hat Deutschland seit 1962 mehr als 30 Mal im Rahmen privater und offizieller Reisen besucht.

Kontakt

Stefan Wagner

Siemens AG

Werner-von-Siemens-Straße 1
80333 München

+49 (89) 63621561

Anika Stegeman

British Embassy Berlin

Wilhelmstraße 70/71
10117 Berlin

+49 (30) 20457444