Please use another Browser

It looks like you are using a browser that is not fully supported. Please note that there might be constraints on site display and usability. For the best experience we suggest that you download the newest version of a supported browser:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Continue with the current browser
Das Bild zeigt einen Regionaltriebzug des Typs Desiro HC von Siemens.
Die staatliche Eisenbahngesellschaft Israel Railways Ltd. (ISR) und Siemens haben einen Vertrag über die Lieferung von 60 Regionaltriebzügen vom Typ Desiro HC abgeschlossen. Der Gesamtauftragswert beläuft sich auf rund 900 Mio. Euro. Die Doppelstockzüge können sowohl in Vier-Wagen als auch Sechs-Wagen-Konfiguration bestellt werden. Mit Vertragsschluss erfolgt der erste Abruf von 24 Fahrzeugen, sechs in der vierteiligen und 18 in der sechsteiligen Ausführung. Der Auftrag umfasst die Instandhaltung der ersten 24 Fahrzeuge über 15 Jahre sowie die Errichtung eines Depots in Ashkelon sowie weiterer Optionen für die Instandhaltung.

"Dieser Auftrag ist für uns in zweifacher Hinsicht von strategischer Bedeutung. Erstmals in unserer Firmengeschichte werden wir komplette Züge nach Israel liefern und ebenfalls zum ersten Mal wurde unsere innovative Zugplattform Desiro HC außerhalb Deutschlands verkauft", sagte Sabrina Soussan, CEO der Division Mobility.

Weitere Informationen

Kontakt

Eva Haupenthal

Siemens Mobility GmbH

+49 (89) 636-24421

Link zu dieser Seite
www.siemens.com/presse/desiro-israel