Please use another Browser

It looks like you are using a browser that is not fully supported. Please note that there might be constraints on site display and usability. For the best experience we suggest that you download the newest version of a supported browser:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Continue with the current browser

Erster lackierter Wagenkasten für die neue Wiener U-Bahn vorgestellt

Albrecht Neumann, CEO Rolling Stock bei Siemens Mobility: „Mit dem X-Wagenschreiben wir die erfolgreiche Geschichte der U-Bahnen aus Wien für Wien weiterfort. Mit modernsten Sicherheitsstandards und einem innovativenFahrgastinformationssystem werden die neuen Züge auf Jahre hinaus Maßstäbe beiKomfort und Nachhaltigkeit setzen.“Der klimatisierte Innenraum des X-Wagen wird durchgängig begehbar und hellgestaltet sein. Großzügige und komfortable Multifunktionsbereiche bieten:
Der klimatisierte Innenraum des X-Wagen wird durchgängig begehbar und hellgestaltet sein. Großzügige und komfortable Multifunktionsbereiche bieteninsbesondere Fahrgästen mit Kinderwagen oder mehr Gepäck viel Platz. Ausfahrbare Spaltüberbrückungen sorgen an jeder der 18 Türen je Fahrzeugseite für den barrierefreien Einstieg mobilitätseingeschränkter Fahrgäste. In den 111 Meter langen Zügen stehen 200 Sitzplätze zur Verfügung. Insgesamt können über 900 Fahrgäste befördert werden.
Mehr Reisekomfort durch Digitalisierung bietet das innovative Fahrgastinformationssystem „Plus“ (FIS+) von Siemens Mobility, das in Wien erstmals zum Einsatz kommt. Informationsdisplays zeigen in Echtzeit bereits vor Ankunft in der Station eine positionsabhängige Wegeleitung für die kommende Station inklusive aktueller Anschlussverbindungen an. Somit wissen die Fahrgäste bereits vor der Ankunft in der Station, in welche Richtung sie nach dem Aussteigen weitergehen müssen, um an ihr Ziel zu kommen. Das führt zu einer Optimierung des Fahrgastflusses am Bahnsteig und erhöht den Reisekomfort.
Im Betrieb verringern spezielle Leichtbaumaßnahmen im Rohbau und im Fahrwerk das Gewicht signifikant und machen den X‑Wagen zu einem besonders leichten Fahrzeug seiner Klasse. Elektrodynamische Bremsen bis zum Stillstand des Fahrzeugs sorgen für eine verschleißfreie Betriebsbremsung und verringerte Wartungskosten. Wartungsarme und energiesparende LEDs werden für Innen- und Außenbeleuchtung eingesetzt.
Die Wiener Linien haben Siemens nach einer EU-weiten Ausschreibung im Herbst 2017 mit der Lieferung von 34 vollautomatischen U-Bahnzügen beauftragt. Der Vertrag beinhaltet darüber hinaus die Instandhaltung der Fahrzeuge über 24 Jahre und eine Option auf elf weitere Fahrzeuge.
Diese Presseinformation sowie Pressebilder finden Sie unte: www.siemens.com/presse/X-Wien

U-Bahn Typ X. Foto: Siemens AG

Mehr Informationen

Siemens Österreich zählt zu den führenden Technologieunternehmen des Landes. Insgesamt arbeiten für Siemens in Österreich rund 10.700 Menschen. Der Umsatz lag im Geschäftsjahr 2018 bei rund 3,3 Milliarden Euro. Die Geschäftstätigkeit konzentriert sich auf die Gebiete Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung. Dazu gehören im Wesentlichen Systeme und Dienstleistungen für die Energieerzeugung, -übertragung und -verteilung ebenso wie energieeffiziente Produkte und Lösungen für die Produktions-, Transport und Gebäudetechnik bis hin zu Technologien für hochqualitative und integrierte Gesundheitsversorgung. Automatisierungstechnologien, Software und Datenanalytik spielen in diesen Bereichen eine große Rolle. 
Mit seinen sechs Werken, weltweit tätigen Kompetenzzentren und regionaler Expertise in jedem Bundesland trägt Siemens Österreich nennenswert zur heimischen Wertschöpfung bei. Im abgelaufenen Geschäftsjahr betrug alleine das Fremdeinkaufsvolumen von Siemens Österreich bei rund 10.700 Lieferanten - etwa 6.200 davon aus Österreich - über 1,1 Milliarden Euro. Siemens Österreich hat die Geschäftsverantwortung für den heimischen Markt sowie für weitere 18 Länder (Region Zentral- und Südosteuropa sowie Israel). 
Weitere Informationen: www.siemens.at
Mehr

Kontakt

Michael BRAUN

Siemens Mobility

+43 664 8855 7175