Please use another Browser

It looks like you are using a browser that is not fully supported. Please note that there might be constraints on site display and usability. For the best experience we suggest that you download the newest version of a supported browser:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Continue with the current browser

Salzer Gruppe eröffnet Bürohaus der Zukunft

Unter dem gemeinsamen Dach arbeiten derzeit 40 Mitarbeiter in den Büros der Salzer Formtech GmbH, der St. Pöltner Niederlassung der Siemens AG, der Siemens Healthineers und der NÖGIG Gruppe. Insgesamt sind bis zu 55 Arbeitsplätze vorgesehen.
Thomas Salzer, Geschäftsführer der TOSACO GmbH: „Die Idee des nachhaltigen Baukastensystems bietet entscheidende Vorteile: Alle Teile können wiederverwendet werden. Das Objekt kann beliebig erweitert, reduziert und verändert und somit wechselnden räumlichen Anforderungen angepasst werden. Diese gelebte Nachhaltigkeit hat in unserem Unternehmen seit über 220 Jahren Tradition.“

Kundennähe und Energieeffizienz

Die gesamte Haustechnik mit allen Vorzügen innovativer Gebäudeleittechnik wurde von Siemens Building Technologies eingebaut. Alle Systeme wie Raumklima, Beschattung, Zutrittskontrolle, Alarmanlage und Brandmeldeanlage sind vernetzt und könnten ebenso zentral wie auch nach individuellen Wünschen gesteuert werden. Der zentrale Überblick führt zu Energieeffizienz und Einsparung von Wartungskosten.
Franz Proksch, Siemens Niederlassungsleiter in Niederösterreich: „Der Standort St. Pölten ist für uns wichtig, um auch im flächenmäßig größten Bundesland in Österreich als Ansprechpartner nahe bei unseren Kunden zu sein. Umso mehr freuen wir uns, in diesem zukunftsträchtigen Bürohaus tätig zu sein.“
Dipl. Ing. Wolfgang Köppl, Geschäftsführer der Siemens Healthcare Diagnostics GmbH: „Mit diesem modernen und zentralen Firmenstandort in einer unserer bedeutendsten Vertriebsregionen, können wir unsere Kunden noch besser partnerschaftlich dabei unterstützen, weiterhin qualitativ hochwertige Patientenversorgung in Niederösterreich zu gewährleisten.“
Ein weiterer Mieter ist die NÖGIG, die ein schnelles Breitband-Internet in die ländlichen Gebiete Niederösterreichs bringt. NÖGIG-Geschäftsführer Hartwig Tauber: „Die Möglichkeit, neue, moderne und flexibel gestaltbare Büros in der Nähe des Landhauses zu nutzen, war ideal für uns.“

Mehr Informationen

Siemens Österreich zählt zu den führenden Technologieunternehmen des Landes. Insgesamt arbeiten für Siemens in Österreich rund 10.700 Menschen. Der Umsatz lag im Geschäftsjahr 2018 bei rund 3,3 Milliarden Euro. Die Geschäftstätigkeit konzentriert sich auf die Gebiete Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung. Dazu gehören im Wesentlichen Systeme und Dienstleistungen für die Energieerzeugung, -übertragung und -verteilung ebenso wie energieeffiziente Produkte und Lösungen für die Produktions-, Transport und Gebäudetechnik bis hin zu Technologien für hochqualitative und integrierte Gesundheitsversorgung. Automatisierungstechnologien, Software und Datenanalytik spielen in diesen Bereichen eine große Rolle. 
Mit seinen sechs Werken, weltweit tätigen Kompetenzzentren und regionaler Expertise in jedem Bundesland trägt Siemens Österreich nennenswert zur heimischen Wertschöpfung bei. Im abgelaufenen Geschäftsjahr betrug alleine das Fremdeinkaufsvolumen von Siemens Österreich bei rund 10.700 Lieferanten - etwa 6.200 davon aus Österreich - über 1,1 Milliarden Euro. Siemens Österreich hat die Geschäftsverantwortung für den heimischen Markt sowie für weitere 18 Länder (Region Zentral- und Südosteuropa sowie Israel). 
Weitere Informationen: www.siemens.at
Mehr

Kontakt

Walter SATTLBERGER

Siemens AG Österreich

+43 51707-20222