Please use another Browser

It looks like you are using a browser that is not fully supported. Please note that there might be constraints on site display and usability. For the best experience we suggest that you download the newest version of a supported browser:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Continue with the current browser

Neue Mindsphere App von Siemens unterstützt Predictive Services for Drive Systems 

Mit dem neuen Serviceangebot inklusive Mindsphere-Applikation geht Siemens auf die operativen Herausforderungen von Maschinenanwendern ein, die nach voller Transparenz bei Ersatzteilen und Wartung verlangen. Dank digitaler Unterstützung via Mindsphere-Applikation bietet Siemens dadurch seinen Kunden neben optimierten Wartungszyklen, eine höhere Wartungseffizienz und einfache und schlanke Dokumentation sowie volle Transparenz über historische Wartungsaktivitäten. 

Predictive Services for Drive Systems besteht aus einem ganzheitlichen Servicepaket, bei dem zuerst eine Digitalisierungsberatung (Digitalization Check) durchgeführt wird und dann die Anbindung an Mindsphere hergestellt wird. Die Mindsphere-Applikation Predictive Service Assistance unterstützt den Kunden dann kontinuierlich dabei, den Überblick über Assets und Wartungstrigger, beispielsweise definierte KPIs und Betriebsstunden basierend auf Predictive Analytics, zu behalten. Die Applikation bietet zudem Transparenz und detaillierte Informationen über Ersatzteile je nach Konfiguration des Antriebssystems sowie zu empfohlenen und anstehenden Wartungsarbeiten. Außerdem verfügt sie über einen Assistenten zur Planung, Durchführung und Dokumentation der Instandhaltungsaktivitäten und bietet eine einfache Bestellfunktion über die Siemens ServiceMall und die Global Service Plattform (GSP). 

 Kunden profitieren mit Predictive Services for Drive Systems von höherer Produktivität und reduzierten Ausfallzeiten ihrer Maschinen und Anlagen. Mit Unterstützung der dazugehörigen Mindsphere-Applikation genießen Sie zudem volle Transparenz zu Ersatzteilen sowie zu Instandhaltungsaktivitäten zur Risikominderung durch einfache Schwachstellenanalyse. Außerdem trägt die Applikation zu einer effizienteren Instandhaltung und einem schlankeren Bestellprozess bei. Mit digitalen Services unterstützt Siemens die digitale Transformation angefangen von der Beratung bis zur Implementierung. Das Unternehmen begleitet somit Kunden auf dem Weg zur Digitalisierung – von der Strategieberatung für die industrielle Digitalisierung bis hin zur Lösungsberatung zur Verbesserung der Produktivität. 

 Weitere Informationen zu Siemens auf der SPS finden Sie unter www.siemens.com/presse/sps2019 

 Weitere Informationen zu Predictive Services for Drive Systems finden Sie unter
www.siemens.de/drivesystemservices
Siemens Digital Industries (DI) ist ein Innovationsführer in der Automatisierung und Digitalisierung. In enger Zusammenarbeit mit Partnern und Kunden, treibt DI die digitale Transformation in der Prozess- und Fertigungsindustrie voran. Mit dem Digital-Enterprise-Portfolio bietet Siemens Unternehmen jeder Größe durchgängige Produkte, Lösungen und Services für die Integration und Digitalisierung der gesamten Wertschöpfungskette. Optimiert für die spezifischen Anforderungen der jeweiligen Branchen, ermöglicht das einmalige Portfolio Kunden, ihre Produktivität und Flexibilität zu erhöhen. DI erweitert sein Portfolio fortlaufend durch Innovationen und die Integration von Zukunftstechnologien. Siemens Digital Industries hat seinen Sitz in Nürnberg und beschäftigt weltweit rund 75.000 Mitarbeiter.

Mehr
Siemens Österreich zählt zu den führenden Technologieunternehmen des Landes. Insgesamt arbeiten für Siemens in Österreich rund 10.700 Menschen. Der Umsatz lag im Geschäftsjahr 2018 bei rund 3,3 Milliarden Euro. Die Geschäftstätigkeit konzentriert sich auf die Gebiete Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung. Dazu gehören im Wesentlichen Systeme und Dienstleistungen für die Energieerzeugung, -übertragung und -verteilung ebenso wie energieeffiziente Produkte und Lösungen für die Produktions-, Transport- und Gebäudetechnik bis hin zu Technologien für hochqualitative und integrierte Gesundheitsversorgung. Automatisierungstechnologien, Software und Datenanalytik spielen in diesen Bereichen eine große Rolle. Mit seinen sechs Werken, weltweit tätigen Kompetenzzentren und regionaler Expertise in jedem Bundesland trägt Siemens Österreich nennenswert zur heimischen Wertschöpfung bei. Im abgelaufenen Geschäftsjahr betrug alleine das Fremdeinkaufsvolumen von Siemens Österreich bei rund 10.700 Lieferanten – etwa 6.200 davon aus Österreich – über 1,1 Milliarden Euro. Siemens Österreich hat die Geschäftsverantwortung für den heimischen Markt sowie für weitere 20 Länder (Region Zentral- und Südosteuropa sowie Israel).
Weitere Informationen: www.siemens.at

Mehr

Kontakt

Gerald KASTNER

Siemens AG Österreich

+43 51707 24037