Please use another Browser

It looks like you are using a browser that is not fully supported. Please note that there might be constraints on site display and usability. For the best experience we suggest that you download the newest version of a supported browser:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Continue with the current browser

Das digitale Stromnetz: 54.480 Smart Meter montiert 

Wels Strom hat hierfür die IM150 und IM350 Smart Meter von Siemens verbaut. Im Gegensatz zum alten, analogen Ferraris-Stromzähler funktionieren die intelligenten Zähler elektronisch und ver¬fügen über eine Reihe neuer Funktionen. Auf Wunsch des Kunden wird alle 15 Minuten der Stromverbrauch gemessen und täglich übertragen. Die Daten sind dann 60 Tage lang im Gerät verschlüsselt sicher gespeichert. Für die Datenbündelung, Datenumsetzung und Weiterleitung an das zentrale Head-End-System UDIS wird das hochsichere und flexibel remote konfigurierbare Kommunikations-Gateway SGW1050 eingesetzt. Zusammen mit erneuerbaren Energien und dezentralisierten Energielieferanten sind diese Komponenten von Siemens ein maßgeblicher Bestandteil in einem intelligenten Verteilernetz. Darüber hinaus wird in parallelen Forschungsprojekten mit neuen Energieverbrauchsstellen wie intelligenten eCar-Ladestationen aufgezeigt wie wichtig es zukünftig sein wird das Stromnetz mit den vorhandenen Smart Metern regulieren zu können.
Der digitale Stromzähler Smart Meter ist die technische Basis und ein wichtiger Baustein für die Energiewende in Österreich. EU-weit wird die Einführung maßgeblich vorangetrieben, um die bis 2030 definierten Ziele für Klima und Energie zu erreichen: weniger Treibhausgasemissionen, mehr Strom aus erneuerbaren Quellen und höhere Energieeffizienz. Durch das Sichtbarmachen des aktuellen Stromverbrauchs, einen genauen Überblick über Verbrauchsverläufe und die eigenen Verbrauchsgewohnheiten werden Einsparpotenziale für den Kunden aufgezeigt. Dadurch soll Strom bewusster und somit sparsamer eingesetzt werden.

For this press release

Siemens zählt in Österreich zu den führenden Technologieunternehmen des Landes. Insgesamt arbeiten für Siemens in Österreich rund 8.800 Menschen. Der Umsatz lag im Geschäftsjahr 2020 bei rund 2.6 Milliarden Euro. Siemens verbindet die physische und digitale Welt — mit dem Anspruch, daraus einen Nutzen für Kunden und Gesellschaft zu erzielen. Das Unternehmen setzt schwerpunktmäßig auf die Gebiete intelligente Infrastruktur bei Gebäuden und dezentralen Energiesystemen, Automatisierung und Digitalisierung in der Prozess- und Fertigungsindustrie sowie intelligente Mobilitätslösungen für den Schienen- und Straßenverkehr. Automatisierungstechnologien, Software und Datenanalytik spielen in diesen Bereichen eine große Rolle. Mit all seinen Werken, weltweit tätigen Kompetenzzentren und regionaler Expertise in jedem Bundesland trägt die Siemens AG Österreich nennenswert zur heimischen Wertschöpfung bei. Siemens Österreich hat die Geschäftsverantwortung für den heimischen Markt sowie für weitere 20 Länder (Region Zentral- und Südosteuropa sowie Israel). Weitere Informationen finden Sie unter: www.siemens.at
Mehr

Die Wels Strom GmbH ist ein Tochterunternehmen der eww ag (51%) und Energie AG (49%). Das Unternehmen ist Betreiber eines leistungsfähigen Strom- und Energieübertragungsnetzes, das über 35.000 Haushalte und mehr als 400 Betriebe in der Stadt Wels, Thalheim sowie Teilen der Gemeinden Marchtrenk, Gunskirchen, Buchkirchen und Steinhaus mit Strom versorgt. Die Energiegewinnung erfolgt aus der Kraft von Wasser, Sonne, Wind und hocheffizienter Kraft-Wärme-Kopplung. Zur Erzeugung von Strom sind vier eigene Kraftwerke im Einsatz.
Wels Strom liefert auch Strom in ganz Österreich an Großbetriebe, Bündel- und Kettenkunden, Gewerbe, Handwerk und Landwirtschaft sowie Privatkunden. Im Mittelpunkt des Handels stehen Servicequalität sowie nachhaltige und ökologische Energiegewinnung. Wels Strom beschäftigt sich außerdem mit Prozesswärme, Trocknung, Netzersatzsysteme und vertreibt Mikrogasturbinenanlagen in Österreich und Deutschland. Letztere ermöglichen eine effiziente und umweltfreundliche Verwendung von Primärenergie durch Kraft-Wärme-Kopplung. Mit E-Carsharing, eigenen E-Ladekarten sowie individuellen Monitoring- und Abrechnungsservices für E-Ladesysteme ist Wels Strom auch im Bereich der E-Mobilität tätig.

Mehr

Kontakt

Johanna BÜRGER

Siemens AG Österreich

43 (664) 88555678