Please use another Browser

It looks like you are using a browser that is not fully supported. Please note that there might be constraints on site display and usability. For the best experience we suggest that you download the newest version of a supported browser:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Continue with the current browser

MediaService Digital Industries Nachrichtenredaktion

Prozessindustrie optimal instrumentiert – Tankhersteller setzt auf Druck- und Durchflussmessgeräte von Siemens 

Die CGK Group fertigt kundenspezifische Tankanlagen für die Lebens- und Getränkemittelindustrie (Food & Beverage) sowie die Wasser-/Abwasser- und Chemieindustrie.

Bei den von CGK hergestellten, zylindrischen Kunststoff-Tanks wird zwischen Lager- und Prozesstank unterschieden. Lagertanks müssen aufgrund ihres Einsatzgebietes oft doppelwandig und mit verschiedenen Sicherheitssystemen ausgestattet sein. Für die Berechnung und Ausstattung eines Tanks werden Parameter wie Material, Umgebungsbedingungen und chemische Resistenz sowie die spezifische Kundenanforderungen, beispielsweise mit Pumpen, Rührwerken oder Heizung, berücksichtigt. Beim Auftrag des Farbenherstellers Boss ging es vor allem darum, die genaue Dosierung der Flüssigkeiten und die zuverlässige Überwachung aller Prozessparameter zu ermöglichen. Die Aufgabe war insofern herausfordernd, als dass eine einzige Anlage viele verschiedene Zusammensetzungen und Dosierungen der Ausgangsstoffe realisieren soll. Zudem musste die Lösung von CGK mit dem neuesten Siemens Automatisierungs- und Steuerungssystem Simatic kompatibel sein. 

Wartungsarm und kompatibel
Das Druckmessgerät Sitrans P DSIII sowie der magnetisch induktive Durchfluss-Messaufnehmer Sitrans F M MAG überzeugten CGK nicht nur mit ihrem Funktionsumfang und der Zuverlässigkeit der Geräte. Der Tank-Spezialist schätzt vor allem den geringen Wartungsaufwand und die Kompatibilität mit verschiedenen Chemikalien. „Siemens vertieft sich stark in die Kundenprojekte und CGK als OEM (Original Equipment Manufacturer), um die passende Instrumentierung für den Auftrag auszuwählen“, so CGK CEO (Chief Executive Officer) Tijl Charle. 

Beim CGK-Kunden Boss Paint lassen sich die Sitrans-Komponenten einfach in das vorhandene Simatic-Steuerungssystem sowie integrieren und ermöglichen so eine verlässliche Automatisierung.

Die CGK Group setzt bei der Fertigung ihrer Tankanlagen auf die zuverlässigen und felderprobten Siemens-Komponenten Sitrans P DSIII und Sitrans F M MAG zur Druck-, Durchfluss- und Füllstandmessung

MediaService-Applikationsbeiträge können auf bereits veröffentlichten Siemens-Fachartikeln basieren.

Kontakt

Ursula Lang

Digital Industries

Gleiwitzer Str. 555
90475 Nürnberg
Deutschland

+49 (152) 22915052