Please use another Browser

It looks like you are using a browser that is not fully supported. Please note that there might be constraints on site display and usability. For the best experience we suggest that you download the newest version of a supported browser:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Continue with the current browser

MediaService Industries Online

Optimal abgefüllt - Lösung von Siemens automatisiert Abfüllprozess von Speiseölen

Bei seinen vorherigen Anlagen setzte CFT immer kundenspezifische Wägemodule ein. Deren Integration in die übergeordnete Automatisierung war jedoch oft problematisch. Ähnlich verhielt es sich mit der Ersatzteilversorgung. Die Firma entschied sich daher bei der neuen Dreh-Abfüllmaschine für durchgängige Automatisierungstechnik aus dem Siwarex-Portfolio von Siemens.
Zuverlässige und durchgängige Lösung
Siwarex-Wägemodule WP251 steuern die Schrittmotorsteuerung zum Öffnen und Schließen der Füllventile und regeln somit den Flüssigkeitsstrom. Für das Anheben der Tanks und die Drehung des Monoblocks der Lüftungsanlage kommen Sinamics G120C-Antriebe zum Einsatz. Zudem ist ein fehlersicherer Simatic Controller S7-1513F für die Maschinenlogik zuständig und die installierten Central Processing Units (CPUs) Simatic S7-1214C kommunizieren über den offenen Industrial-Ethernet-Standard Profinet mit einer zentralen Steuerung Simatic S7-1500. Das Ethernet-basierte Kommunikationsnetzwerk ist hochflexibel, leistungsstark und garantiert eine zuverlässige Kommunikation mit einem Scalance XB208-Switch und einer RCoax-Antenne sowie einem Strahlerkabel, das über den gesamten Umfang des rotierenden Teils installiert ist.
Präzise Bewegungsführung
Beim Abfüllen sorgen sogenannte Schnecken für die korrekte und synchronisierte Positionierung der Flasche unter den Abfüllköpfen. Diese Schnecken müssen auch das Einschieben der Flasche verhindern, falls einer der Abfüllköpfe nicht korrekt arbeitet. Die Schnecken werden von bürstenlosen Simotics 1FK7-Servomotoren und Sinamics S120-Umrichtern angetrieben. Zudem erfolgt die Bewegungsführung über ein Motion Control System Simotion D410. Und das Engineering der gesamten Automatisierungslösung sowie die freie Gestaltung der Bedienoberflächen sind mit dem Engineering-Framework TIA (Totally Integrated Automation) Portal besonders einfach. Gleiches gilt für die Bedienung über ein Simatic-Touch Panel.
Schneller, flexibler und einfach zu bedienen
Mit der neuen Automatisierungslösung profitieren die Anwender bei der Dreh-Abfüllmaschine von einer besonders unkomplizierten und schnellen Inbetriebnahme. Die Anlage ist sehr flexibel, unempfindlich gegenüber Temperaturschwankungen und einfach zu bedienen. Durch die Komplettlösung von Siemens konnte CFT zudem die Abfüllleistung um 20 Prozent und die Abfüllgeschwindigkeit auf über 40.000 Flaschen pro Stunde steigern.

Weitere Informationen

MediaService Industries Online

MediaService-Applikationsbeiträge können auf bereits veröffentlichten Siemens-Fachartikeln basieren.

Kontakt

Ursula Lang

Siemens AG

Gleiwitzer Str. 555                                
90475  Nuremberg

Germany

0049 (911) 895-7947