Please use another Browser

It looks like you are using a browser that is not fully supported. Please note that there might be constraints on site display and usability. For the best experience we suggest that you download the newest version of a supported browser:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Continue with the current browser

MediaService Digital Industries Nachrichtenredaktion

Neue Ära für Flughafenkommunikation – Siemens erhält als erster Anbieter weltweit begehrte AeroMACS-Zertifizierung 

Die Luftfahrtindustrie hat sich in den letzten Jahrzehnten rasant entwickelt, jeden Tag werden an den großen Drehkreuzen in der ganzen Welt tausende Fluggäste abgefertigt, Luftfracht umgeschlagen und Flüge abgewickelt. Zwangsläufig wuchsen damit Umfang und Komplexität der Betriebsabläufe an den Flughäfen exponentiell an, nicht aber im gleichen Maße auch die notwendige Kommunikationsinfrastruktur. AeroMACS wurde entwickelt, um die Digitalisierung dieser Branche weiter voranzutreiben. Dazu werden über den Standard für drahtlose Technologie ein hohes Leistungsniveau und eine ebensolche Bandbreite gleichzeitig für feste und mobile Anwendungen an Flughäfen zur Verfügung gestellt. AeroMACS basiert auf dem Standard IEEE 802.16e - 2009 (Breitbandstandard des Instituts für Elektro- und Elektronikingenieure) und operiert im global zugewiesenen lizenzierten Frequenzbereich von 5091 bis 5150 Megahertz.

Siemens erweitert sein Portfolio für industrielle Kommunikation um die neuen AeroMACS-zertifizierten Ruggedcom WIN-Geräte..

Höhere Leistung bei geringeren Kosten

Die AeroMACS-Zertifizierung wird vom WiMAX Forum, einer Industrie-geführten, gemeinnützigen Organisation, erteilt. Die Ruggedcom WIN-Geräte von Siemens sind die ersten weltweit, die vom WiMAX-Forum zertifiziert wurden. Die Siemens-Lösung besteht aus einem privaten drahtlosen Netzwerk, das mit der Ruggedcom WIN AeroMACS-zertifizierten Basisstation Ruggedcom WIN7251 sowie den Festnetz- und Fahrzeugteilnehmereinheiten Ruggedcom WIN5251 und Ruggedcom WIN5151 realisiert wurde. Das erprobte, skalierbare System kommt bereits zum Einsatz, wobei es seine ausgezeichnete Netzwerkleistung in Bezug auf Verfügbarkeit, Kapazität und Kosteneffizienz deutlich unter Beweis gestellt hat. Mit seiner besseren Steuerung, verbesserten Informationssicherheit und größeren Zuverlässigkeit übertrifft es auch die an den Flughäfen bestehende ACARS-Technologie (Aircraft Communications Addressing and Reporting System) zur Übermittlung von Nachrichten zwischen Verkehrsflugzeugen und Bodenstationen. Die Bauform dieser robusten Geräte ist kompakt, sicher und skalierbar. Durch die eigenständige Konfiguration ist kein separates ASN (Access Service Network)-Gateway erforderlich, was die Installation, Bedienung und Skalierung des Netzwerks vereinfacht und gleichzeitig die Anschaffungskosten niedrig hält. Auch können sich Flughäfen damit neue Einnahmequellen eröffnen, indem sie die hohe Bandbreitenkonnektivität, den Logistiksupport, die Zustandsüberwachung der Start- und Landebahnen usw. als Mehrwertdienste vermarkten. 
Das WiMAX-Forum ist eine Industrie-geführte, gemeinnützige Organisation, die die Interoperabilität drahtloser Breitbandprodukte nach dem IEEE Standard 802.16 zertifiziert und fördert. Siemens ist Mitglied der Arbeitsgruppe Luftfahrt (Aviation Working Group, AWG), die unermüdlich an der Definition des weltweiten AeroMACS-Standards arbeitet, der auf Konformität mit den strengen internationalen Normen und Profilen aufbaut, die von der European Organization for Civil Aviation Equipment (EUROCAE), der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation (ICAO) und der Radio Technical Commission for Aeronautics (RTCA) erstellt wurden.

Das Portfolio besteht aus AeroMACS-zertifizierten Ruggedcom WIN Basisstationen und Teilnehmereinheiten.

MediaService-Applikationsbeiträge können auf bereits veröffentlichten Siemens-Fachartikeln basieren.

Kontakt

Ursula Lang

Digital Industries

Gleiwitzer Str. 555
90475 Nürnberg
Deutschland

+49 (152) 22915052