Please use another Browser

It looks like you are using a browser that is not fully supported. Please note that there might be constraints on site display and usability. For the best experience we suggest that you download the newest version of a supported browser:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Continue with the current browser

MediaService Industries Online

Individueller Maßnahmenkatalog - Data and Process Analysis steigern die Effizienz der mechanischen Fertigung

Motion Control Services unterstützt seine Kunden bei der Digitalisierung Ihrer Werkzeugmaschinen und Optimierung Ihrer Produktion. Mit dem Service Data and Process Analysis unterstützt Siemens Anwender von Sinumerik Integrate (SI) dabei, Optimierungspotenziale für den Einsatz der SI-Module Analyze MyPerformance (AMP) und/oder Analyze MyCondition (AMC) zu erschließen und damit die Produktivität ihrer Anlagen zu steigern.

Motion Control Services unterstützt seine Kunden bei der Digitalisierung Ihrer Werkzeugmaschinen und Optimierung Ihrer Produktion. Mit dem Service Data and Process Analysis unterstützt Siemens Anwender von Sinumerik Integrate (SI) dabei, Optimierungspotenziale für den Einsatz der SI-Module Analyze MyPerformance (AMP) und/oder Analyze MyCondition (AMC) zu erschließen und damit die Produktivität ihrer Anlagen zu steigern.

Siemens unterstützt seine Kunden auf dem Weg zur Digitalisierung Ihrer Fertigung. Dabei schaffen digitale Services neue Möglichkeiten, die Produktivität nachhaltig zu steigern. Mit der Vernetzung von Maschinen und Installation passender Software, lässt sich Transparenz über Daten und Prozesse schaffen. Diese bildet die Basis für Data and Process Analysis - einen Service zur Analyse und Optimierung der Produktion. Mit Data and Process Analysis unterstützt Siemens Kunden, die die Sinumerik Integrate (SI) Module Analyze MyPerformance (AMP) und/oder Analyze MyCondition (AMC) einsetzen. Im Rahmen des Service-Angebots werden die SI-Module in enger Zusammenarbeit zwischen Siemens-Berater und Kunden über einen festgelegten Zeitraum auf den Produktionsprozess angepasst. Der Kunde profitiert damit unter anderem von einer Produktivitätssteigerung, dem optimalen Einsatz der SI-Module und der Vermeidung von ungeplanten Maschinenstillständen.
Im Rahmen von Data and Process Analysis werden die AMP und/oder AMC Daten analysiert und Maßnahmen zur optimierten Nutzung der Maschinen definiert. Deren Umsetzung erfolgt im Zeitraum von drei Jahren und in einem Umfang von insgesamt zehn Tagen. Die genauen Termine werden eng mit dem Anwender abgestimmt. Verbesserungen können damit iterativ und Schritt für Schritt erzielt werden. Der Service kann vor Ort oder via Remote-Zugriff durchgeführt werden.
Optimale Modul-Nutzung für reibungslose Produktion
Elementarer Bestandteil von Data and Process Analysis ist das Service Logbuch, in dem alle Analysen und deren Ergebnisse, Maßnahmen und deren Wirkungen, Realisierungen sowie weitere wichtige Ereignisse dokumentiert werden. Die Kunden profitieren mit den Siemens Services zur SI-Module-Nutzung vor allem von einer verbesserten Auslastung der einzelnen Produktionsmaschinen, einer optimalen Nutzung der Modul-Funktionen sowie der bestmöglichen Abstimmung von Anlagenbediener und Maschine. Zudem werden ungeplante Stillstandzeiten vermieden und potenzielle Engpässe im Produktionsablauf frühzeitig erkannt.

 

MediaService-Applikationsbeiträge können auf bereits veröffentlichten Siemens-Fachartikeln basieren.