Please use another Browser

It looks like you are using a browser that is not fully supported. Please note that there might be constraints on site display and usability. For the best experience we suggest that you download the newest version of a supported browser:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Continue with the current browser

MediaService Digital Industries Nachrichtenredaktion

Fotorealistische Renderings – CAD-Software-Entwickler setzt für optimale Visualisierungen auf Lösung von Siemens 

Cadalog Inc. entwickelt und vertreibt für den weltweiten Markt und vor allem Asien CAD(Computer-aided Design)-Software.

Für Architekten und Innenausstatter sind fotorealistische Darstellungen ihrer Entwürfe für die Präsentation beim Kunden sehr wichtig. Je „lebendiger“ Räume und Gebäude in der Visualisierung aussehen, desto besser. Dazu entwickelte Cadalog damals für die Architektursoftware SketchUp das Plug-In SU Podium- eine CPU (Central Processing Unit) basierte Lösung. Für komplexe Animationen designte Cadalog auf Wunsch der Kunden zusätzlich das Plug-In PodiumWalker. Jedoch war man bei Cadalog nicht zufrieden mit der Qualität der Visualisierung, vor allem bezüglich der Beleuchtung. Um den eigenen Ansprüchen gerecht zu werden, wandte sich David Wayne, Chief Executive Officer (CEO) bei Cadalog, an Lightworks. 

Neben komplett eigenen Software-Lösungen bietet Cadalog auch Plug-Ins wie SU Podium für beispielsweise die Visualisierungssoftware SketchUp.

Licht und Schatten im Griff

Zum Portfolio von Lightworks gehört das Software Development Kit namens Iray+. Lightworks unterstützte Cadalog bei der Integration dieses SDKs, welches auch auf Grafikkarten (GPUs) rendert. Nach dem Einbinden von Iray+ in die Cadalog-Software entwickelte Cadalo das neue Plug-In ProWalker, das sich problemlos in vorhandene Lösungen beim Kunden integrieren lässt. Mit ProWalker sind fotorealistische Darstellungen nun auf höchstem Niveau möglich, nicht zuletzt auch durch die Verwendung von MDL (einer Sprache zur physikalischen Beschreibung von Materialien). Dadurch konnte Qualität, Ästhetik und Interaktivität der Visualisierung entscheidend verbessert werden, was sich im direkten Vergleich der alten und neuen Lösung sehr gut zeigen lässt. Durch den Einsatz von Iray+ ist Cadalog schlussendlich in der Lage, seinen Kunden eine hochwertige Lösung zu liefern, die einfach in der Handhabung ist und gleichzeitig dem unternehmenseigenen Qualitätsanspruch hinsichtlich moderner Visualisierung entspricht. 

Großen Wert legt Cadalog auf möglichst fotorealistische Visualisierungen der Szene, vor allem bei der Darstellung von Licht und Schatten.  Um komplexe Animationen und qualitativ hochwertige Visualisierungen umsetzen zu können, setzt Cadalog bei der Entwicklung des neuen Plug-Ins ProWalker auf die Rendering-Software Iray+ aus dem NX-Portfolio von Siemens PLM Software.

MediaService-Applikationsbeiträge können auf bereits veröffentlichten Siemens-Fachartikeln basieren.

Kontakt

Ursula Lang

Digital Industries

Gleiwitzer Str. 555
90475 Nürnberg
Deutschland

+49 (911) 895-7947