Please use another Browser

It looks like you are using a browser that is not fully supported. Please note that there might be constraints on site display and usability. For the best experience we suggest that you download the newest version of a supported browser:

Internet Explorer, Chrome Browser, Firefox Browser, Safari Browser

Continue with the current browser

MediaService Digital Industries Nachrichtenredaktion

Der MediaService Digital Industries bietet zahlreiche Neuigkeiten und behandelt Industriethemen aller Art, die den nachstehenden Themenfeldern zugeordnet sind: Automatisierungstechnik, Industriesoftware, Communications and Services sowie Market-Specific Solutions (wie zum Beispiel Automotive, Aerospace, Chemicals, Food and Beverages, Pharmaceuticals, Machine Building).
MediaService-Applikationsbeiträge können auf bereits veröffentlichten Siemens-Fachartikeln basieren.

Regelmäßige Nachrichten und Neuigkeiten zu den Digital Industries per E-Mail erhalten.

Digithek zum Herunterladen der Einzelbeiträge aller MediaService Digital Industries-Nachrichten

Aktueller Online-Artikel

22. Juni 2020
Die Sonne präzise im Fokus – Hitzeschutz des größten Solar-Teleskops der Welt mit Siemens-Software realisiert

Auf der pazifischen Insel Maui wurde kürzlich das Daniel K. Inouye Solar Telescope (DKIST) in Betrieb genommen. Das 41,5 Meter hohe Teleskope ist weltweit das größte seiner Art und ermöglicht es Wissenschaftlern, die Sonnenoberfläche mit nie dagewesener Präzision zu beobachten. Eine große Herausforderung im Design des DKIST bestand darin, die durch den Fokus auf die Sonne absorbierte Wärmeenergie möglichst gering zu halten. Für eine spezielle Vorrichtung zur Hitzeabsorption setzt Aavid Thermacore, der beauftragte Spezialist für Wärmetechnologie, auf Lösungen aus dem Portfolio von Siemens Digital Industries Software. Damit ist es möglich, die Wärmeenergie von 2,5 Megawatt pro Quadratmeter auf 300 Watt zu reduzieren. Zudem konnten die Ingenieure sicherstellen, dass die entstehende Hitze keinen Einfluss auf die Qualität der Bilder nimmt. 
Lesen Sie den Artikel

Weitere Online-Artikel

15. Juni 2020
Glasindustrie 4.0 – Digitale Zwillinge, Industrial Edge und künstliche Intelligenz heben Potenziale 

Die Glasbranche profitiert wie viele Industrien bereits seit längerem von Industrie 4.0 und Digitalisierungslösungen. Zentrales Element ist der digitale Zwilling. Ob für Green- oder Brownfield-Anlagen – das Grundprinzip basiert immer auf einem durchgängigen Konzept des digitalen Zwillings von Produkt, Produktion und Performance. Siemens bietet hierzu sowohl die nötigen Hard- und Softwarekomponenten als auch mit dem „Digitalization Consulting“-Ansatz die entsprechenden Services. Abgerundet wird das Angebot durch Industrial Edge und die aktuellen sowie künftigen Möglichkeiten der künstlichen Intelligenz (KI).
Lesen Sie den Artikel

08. Juni 2020
Auf dem Weg zu „Wasser 4.0“ – Berliner Institut entwickelt mit digitalem Zwilling neue Konzepte zur Wassernutzung 

Das Hermann-Föttinger-Institut im Fachgebiet Fluidsystemdynamik an der TU Berlin entwickelt Strategien zur effizienten Wasser- und Abwasserwirtschaft. Dazu setzt das Institut auf eine mit Siemens-Digitalisierungskomponenten ausgestattete Pumpenstation als Versuchsumgebung. Die hier entwickelten Konzepte lassen sich schnell auf reale Anlagen übertragen und mittels digitalen Zwillings lässt sich das komplexe Thema der Digitalisierung einfach und erlebbar vermitteln – insbesondere für die Mitarbeiter in den Anlagen vor Ort und im Bereitschaftsdienst. 
Lesen Sie den Artikel

Online-Beiträge September 2019


Online-Beiträge August 2019


Kontakt

Ursula Lang

MediaService

+49 (152) 22915052

Andreas Friedrich

Factory Automation (Products & Innovations)

+49 (1522) 2103967

Julia Kauppert

Industry Branches

+49 (174) 3118098

Katharina Lamsa

Motion Control

+49 (172) 8413539

Katharina Zoefeld

Process Automation

+49 (172) 5876725

Evelyne Kadel

Process Automation

+49 (173) 5649708

David Petry

Communication Networks, MindSphere, Services

+49 (173) 5371050

Claudia Lanzinger

Software

+49 (160) 90450 431

Sabine Schindler

Fachbeiträge

+49 (152) 214 50728

Stefan Rauscher

Large Drives Applications

+49 (152) 22805502